[Rezension] Lauren Weisberger – „Ein Ring von Tiffany“

Der neue Roman von der Bestseller-Autorin  Lauren Weisberger ist meiner Meinung nach  wieder ein toller Bestseller. „Ein Ring von Tiffany“  beinhaltet alles, was ein guter Bestsellerroman  haben muss – Liebe, Freundschaft, Sex, Glamour  und ein Happy-End.

Emmy, Leigh und Adriana sind zwar  grundverschieden, aber trotzdem seit Jahren  beste Freundinnen.

Leigh ist Lektorin und mit dem gutaussehenden  Sportmoderator Russel zusammen. Alle halten  die beiden für das Traum schlechthin. Russel  liebt Leigh über alles, tut alles für sie und eigentlich müsste Leigh doch überglücklich sein. Doch Leigh liebt Russel nicht – zumindest ist sie nicht in ihn verliebt. Als Russel ihr aber einen Heiratsantrag macht, nimmt sie ihn trotzdem an. Dann aber wird ihr ein Bestsellerautor zugeteilt, Jesse Chapman, der sie zunehmend verwirrt…

Emmy wird nach fünf Jahren von ihrem Freund Duncan verlassen – für seine Personaltrainerin, die sie für ihn engagiert hat; totale Ironie. Emmy hatte in ihrem Leben nur drei Männer und mit all denen war sie in einer festen Beziehung. Denn Emmy ist auf der Suche nach potenziellen Ehemännern und Vätern für ihre Kinder. Kinder wünscht sich Emmy mehr als alles andere auf der Welt.

Adriana hingegen ist das absolute Gegenteil von Emmy. Sie liebt Männer und hatte noch nie einen richtigen, festen Freund, sondern immer nur Affären. Sie ist bildhübsch, ihre Eltern sind reich und sie weiß ganz genau, wie man Männer ganz leicht rumkriegen kann.

Schließlich schließen Emmy und Adriana einen Pakt ab – Emmy wird innerhalb von einem Jahr mit insgesamt sechs Männern schlafen (Affären, keine Beziehungen!) – jeder Mann für einen Kontinent. Adriana hingegen wird innerhalb dieses Jahres einen Mann fürs Leben finden und ihn heiraten.

Die Autorin behält auch in diesem Roman ihren allseits bekannten Schreibstil bei. Wer also ein Fan der Bücher „Ein Teufel trägt Prada“ und „Die Partyqueen von Manhattan“ ist, dem wird auch „Ein Ring von Tiffany“ sehr gut gefallen.

5ballerinas

———————————————————————————————————

Bibliografie:

ISBN: 978-3-442-54267-3 / Verlag: Goldmann 

Übersetzung: Martina Tichy & Regina Rawlinson

Seiten: 384 / ET: 09.03.2009 / Originaltitel: „Chasing Harry Winston“

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s