[Rezension] Michelle Rowen – „Ein bisschen verliebt“

„Ein bisschen verliebt“ ist der zweite Band aus der Reihe um die Vampirin Sarah Dearly von Michelle Rowen.

Sarah ist nun endlich mit dem 600 – jährigen Vampirmeister Thierry zusammen und eigentlich sollte sie überglücklich sein. Doch Thierry zieht sich nach ihrem gemeinsamen Mexikourlaub immer mehr von ihr zurück und seine Frau, Veronique, meint, dass Sarah und Thierry gar nicht zusammenpassen, dass sich Thierry auch schon bald von ihr trennen wird.

Allerdings ist das nicht Sarahs größte Sorge. Nachdem sie vor ein paar Wochen (Band 1 – „Ein Anfang mit Biss“) den Vampirjäger Peter getötet hat, ist sie in der Welt der Vampire und der Vampirjägerin als berühmte, starke „Schlächterin der Schlächter“ bekannt. Gerüchte besagen, dass sie 8 Vampirjäger auf grauenvolle Weise getötet hat. Nun fürchten sich zwar viele vor ihr, doch der Meister der Vampirjäger, Gideon Chase, ist auf dem Weg nach Toronto, um die Schlächterin der Schlächter – also Sarah – zu töten. Dabei ist an den Gerüchten um Sarah nichts dran. Deshalb organisiert Thierry aus Sorge um Sarah zwei Leibwächter, die sie beschützen sollen. Dabei ist die eigentliche Gefahr viel näher, als Sarah anfangs befürchtet…

Der zweite Roman der Serie ist zwar nicht schlechter als der erste, aber auch nicht besser; eigentlich sind beide gleich gut. Nicht hundertprozentig perfekt, aber doch recht unterhaltsam, leicht und schnell zum Lesen.

Er knüpft direkt an den ersten Band an, weshalb es ratsam ist, den zweiten Band erst nach dem ersten zu lesen.

4Ballerinas

Ein Gedanke zu “[Rezension] Michelle Rowen – „Ein bisschen verliebt“

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s