„Beilight“ – geht DAS nicht zu weit?!

Gerade eben entdeckt: http://www.beilight-biss-zum-abendbrot.de/

Im September soll eine Twilight-Parodie als Kinoflim herauskommen, der Titel: „Beilight“ – soll woll ‚Beileid‘ heißen?!

Auch wenn ich es verstehen kann, dass Vampir-Filme bzw. -Bücher nicht jedermanns Ding sind – ich vergöttere sie ja auch nicht so übertrieben wie manche, ich mag’s einfach – so finde ich es maßlos übertrieben, einen Film, die Schauspieler, die Autorin und die Fans selbst so dermaßen in den Dreck zu ziehen. Was soll das, bitte? Das ist absolut respektlos und einfach kindisch. Es ist schließlich nur ein Buch, nur ein Film, wie jeder andere auch. Ich mag z.B. keine Horrorfilme – na und? Da gehe ich auch nicht hin und mach so schnell mal eine Parode draus! Wenn man etwas nicht mag, dann nicht, ist doch okay. Dann sollte man es einfach ignorieren und fertig. Lasst den anderen doch die Freiheit. – so etwas nennt sich außerdem künstlerische Freiheit –

Ich habe mir den Trailer angesehen und ich finde es einfach geschmacklos. Kann sein, dass jmd. so etwas witzig findet, ist okay, aber muss man denn wirklich für so etwas Geld zum Drehen verschwenden? Damit werden so viele Personen beleidigt, die doch auch nur ihre Arbeit getan haben! Dazu muss man sagen, dass ich die Bücher auf jeden Fall den Filmen vorziehe – die Filme finde ich persönlich nicht gelungen. Trotzdem finde ich, dass ein Parodie-Kinofilm nun entschieden zu weit geht und das auch noch von ’20th Century Fox‘ – hätte ich nicht gedacht.

Klar, „Scary Movie“ hatte auch Erfolg, aber einen so direkten Parodiefilm eines anderen Films gab es noch nie, oder? Wie seht ihr die ganze Sache?

Kurzum, Parodie-Bücher waren ja noch okay, sind ja auch möglicherweise wirklich witzig zum Lesen, aber ein Kinofilm, der die Arbeit von so vielen Menschen in den Dreck zieht ist kindisch, respektlos und intolerant.

Ein Gedanke zu “„Beilight“ – geht DAS nicht zu weit?!

  1. Maria schreibt:

    Hi, stimmt nicht ganz es gibt direkte Parodien über einzelne Filme

    Robin Hood „Helden in strumpfhosen“ geht den gößtenteil auf Robin Hood „König der Diebe“ ein

    „Spaceballs“ auf „Star Wars“

    und keine Parodien über Hoorofilme gibt es 1000te…und nicht nur scary Movie und die Fans des Cenre regen sich auch net auf.

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s