5. lange Lesenacht!

So, es ist nun wieder so weit: gleich ist es 21 Uhr und es geht los mit der 5. langen Lesenacht von Ankas Geblubber! Stündlich wird es hier Updates und Aufgaben geben, ansonsten viele Tweets auf Twitter – unter dem Hashtag #Lesenacht, ich bin die @primeballerina ;-) Viele nette Blogger machen wird und ich freue mich sehr darauf! Werde mich aber wohl abhalten müssen, ständig auf Twitter zu schauen, denn sonst komme ich gar nicht mehr zum Lesen ;-)


SAM_3287
21:00: Ich starte mit einer Kanne Holunder-Kirsch-Tee und auf Seite 126 von „Unbekannt verzogen“ von Tom Winter!

1. Aufgabe: Wer bist du und was liest du? Stell dich kurz vor und zeige uns, welches Buch dich durch die Lesenacht begleiten wird. 

Nun, ich bin Jess und lese „Unbekant verzogen“ von Tom Winter! ;-)

22:05: So, die erste Stunde ist vorbei und ich habe nur 40 Seiten gelesen – irgendwie werde ich mit dem Roman nicht so recht warm… überlege in Gedanken schon, welches Buch ich danach anfange. Hoffe aber noch ein wenig, dass mich das Buch trotzdem noch überrascht!

2. Aufgabe: Sooo, nun hast du bereits 1 Stunde mit deinem Lesenacht-Buch verbracht. Welche Gemeinsamkeiten hast du denn mit deiner Protagonistin bzw. mit deinem Protagonist?

Es tut uns beiden gut, sich etwas von der Seele zu schreiben! :-)

23:04: Diese Stunde habe ich ja noch weniger gelesen :-( Lediglich 26 Seiten :'( Und hinzu kommt, dass ich jetzt Kopfschmerzen bekommen habe.. ach, ich wollte doch so eine tolle lange Lesenacht.. bin grad echt schlecht gelaunt! MEH!

3. Aufgabe: Nenne den 1. Satz auf deiner aktuellen Seite.

„Als sie sich umdreht, steht Sophie hinter ihr und beobachtet sie.“
SAM_3285
00:03: Schande über mich – in der letzten Stunde habe ich nicht weitergelesen. Stattdessen habe ich eine Kopfschmerztablette eingeworfen, das Fenster aufgerissen zwecks Frischluft (zu frisch!!) und noch was kleines gegessen. Fühle mich gerade ziemlich krank, was kein Wunder ist, wenn ich seit über einer Woche alle Krank-sein-Symptome sofort ersticke. Ob das auf Dauer gut geht? Nun werde ich aber weiter versuchen zu lesen.. wollte das Buch ja heute eigentlich beenden!!

4. Aufgabe: Wo verbringst du die Lesenacht? Auf dem Chefsessel vorm PC? Eingekuschelt im Bett? Zusammengerollt auf der Couch? In der Badewanne?

Da ich hier leider noch keinen Sessel oder ein Sofa habe, lese ich gemütlich im Bett – der Nachteil hier ist aber, dass man noch schneller müde wird ;-)

01:00: Es ging voran – ich habe 61 Seiten gelesen! Allerdings werde ich gerade sehr müde – mir fehlen noch 30 Seiten, das packe ich hoffentlich noch und kann so wenigstens einen kleinen Erfolg verbuchen…

5. Aufgabe: Wie schaut’s aus mit einem kleinen Zwischenstand? Wie viele Seiten hast du während der Lesenacht gelesen?

Sehr magere 127 Seiten :-( :-(

01:33: Puh, „Unbekannt verzogen“ habe ich nun beendet und werde mich auch gleich schlafen legen – fühle mich gerade sehr krank, da bringt es nichts, auf Teufel komm raus lesen zu wollen :-( [insgesamt gelesene Seiten: 158]

Liebsten Dank an Anka, die diese Lesenacht wieder so klasse organisiert hat!! Sie selbst hat wohl kaum gelesen und uns dafür ganz tolle Updates und Breaking News geliefert!! :-) Uuund ich hoffe sehr, wir sehen uns bald auch persönlich! :-)

5 comments

Add Yours
  1. bookloverin

    Oh, Interesse hätte ich schon, aber ich bin an dem Abend bei einer Hochzeitsfeier eingeladen. Schade. Werde mir aber auf jeden Fall deinen Bericht durchlesen. Und dann hoffen, dass der nächste Termin besser passt :)

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.