[Rezension] Natascha Sagorski – „Männerschlussverkauf“

Nach der Veröffentlichung einiger Bücher, ist „Männerschlussverkauf“ nun der erste Roman von Autorin und TV-Kolumnistin Natascha Sagorski.

Die Protagonistin Anna erwischt kurz vor ihrem großen Tag ganz klischeehaft ihren Verlobten zusammen mit einer Anderen. Hochzeit und Flitterwochen ade! Annas Freundin Leonie beordert diese deswegen kurzerhand zu sich nach München, wo Anna als Boulevardjournalistin bei einem großen TV-Sender arbeiten soll. Dort beginnt sie auch schon mit großen Trara, da Anna die Tollpatschigkeit in Person ist und ihr immer wieder so einige peinliche Dinge geschehen – sehr zur Unterhaltung der anderen, wie beispielsweise dem überaus gutaussehenden Moderator und Senderschwarm Tom.

„Männerschlussverkauf“ bietet eine wahnsinnig unterhaltsame Handlung, die sich für mich persönlich auch noch überraschenderweise absolut unvorhersehbar abspielte. Gerade am Anfang dachte ich, ich wüsste ganz genau, wie der Roman endet – und obwohl er letztendlich wirklich so endete, war der Weg dahin voller lustiger Überraschungen & Verwirrungen die zum absoluten Leseerlebnis geführt haben. Anna ist eine wahnsinnig sympathische Protagonistin, die so viele peinliche Sachen macht, in so einige unglaubliche Fettnäpfchen tritt, dass es zwar schon an der Schmerzgrenze ist, aber diese Merkmale machen sie so herrlich unperfekt und real, dass man nicht umher kann, beim Lesen zu schmunzeln, zu lachen und mit Anna mitzufühlen und vor allem: sich fremdschämen.

Zudem spielt die Handlung in München, meiner liebsten Stadt, insofern war das noch ein kleiner Pluspunkt. Da Natascha Sagorski selbst in München wohnt und bei einem TV-Sender arbeitet, kommt alles sehr realitätsnah rüber. So erfährt man auch interessante Details zur TV-Produktion und Arbeit als Boulevardjournalistin. Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite aus ist das etwas zu kurz und ungenau geratene Ende. Hier hätte ich mir 20-30 Seiten mehr gewünscht, die die Geschichte umfangreicher enden lassen würden.

Nehmen wir einen Verlobten, der uns verlässt, einen Umzug in die schönste Stadt Deutschlands, einen neuen Job und jede Menge Tollpatschigkeit – heraus kommt ein wahnsinnig unterhaltsamer Roman!

4Ballerinas

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s