Buchempfehlungen für die Urlaubszeit!

Die letzten Buchempfehlungen sind bereits eine Weile her – es wird eindeutig Zeit für neue! Zumal ich viele der Bücher, die ich gelesen habe, aus Zeitnot nicht rezensiert habe – die Bücher, die mir aber außerordentlich gut gefallen haben, möchte ich euch nicht vorenthalten. Da auch die meisten von euch hoffentlich Urlaub oder Schul-/Semesterferien haben werden, findet ihr hier eventuell noch den ein oder anderen Anreiz für den nächsten Besuch in der Buchhandlung.. ;-)

AmorWahrscheinlich bin ich eine der wenigen, die die Amor-Trilogie von Lauren Oliver noch nicht gelesen hat – aber als die englische Version von „Delirium“ letztens in der Bibilothek auslag, konnte ich nicht widerstehen. Ungefähr in der Mitte des Buches hat mich die Geschichte um Lena und die „tödliche Krankheit“ Amor Deliria Nervosa schließlich auch vollkommen gepackt. Nach dem ersten Band folgte der zweite Band, „Pandemonium“, diesmal aber die deutsche Version und ich war überglücklich, dass Band drei, „Requiem“, am Ende schon bereit lag und ich so weiterlesen konnte. Auf deutsch erscheint „Requiem“ leider erst Januar 2014, aber ihr dürft wirklich gespannt sein – das Ende der Trilogie hat es in sich!

————————————————————————————-

Jugendbuch

Mit weiteren Jugendbüchern geht es weiter: für die fantastische Lesung mit Elisabeth Herrmann hatte ich mir „Schattengrund“ gekauft und der Jugendthriller hat mich ja schon bei der Lesung so begeistert – die Begeisterung hielt auch nach der vollständigen Lektüre an. Ein märchenhafter, fesselnder und absolut empfehlenswerter Thriller sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene!

Eigentlich habe ich genug von Dystopien, aber auch hier konnte ich nicht widerstehen, als ich „Breathe: Gefangen unter Glas“ von Sarah Crossan in der Bibliothek liegen sah. Mit sehr geringen Erwartungen fing ich an zu lesen und ich muss ‚leider‘ sagen, ich war sehr positiv überrascht! Das Thema dieser Dystopie finde ich sehr interessant und es ist in der Handlung auch gut umgesetzt. Umso gespannter bin ich nun auf den zweiten Band, der im November erscheinen wird.

Nach dem großen Hype um Kerstin Giers neuen Jugendroman, „Silber: Das erste Buch der Träume“, hatte ich doch relativ hohe Erwartungen, blieb aber eher skeptisch, da mir schon die Edelstein-Trilogie nicht so ganz gefallen hat. Die Geschichte und Idee hinter „Silber“ gefällt mir eigentlich richtig gut, aber ich habe nur 4 von 5 Sternen vergeben – meiner Meinung nach hätte man die Geschichte noch ein wenig ausarbeiten können und vor allem das Ende wurde viel zu schnell abgehandelt. Aber dennoch eine Leseempfehlung von mir!

Kai Meyer hat zwar so viele Fantasybücher geschrieben, aber irgendwie bin ich nie so richtig dazu gekommen, diese zu lesen oder mir näher anzuschauen. Aber „Die Sturmkönige: Dschinnland“ ist eindeutig eine wundervolle und zauberhafte Geschichte voller Abenteuer und fantastischer Gefahren, welche in fremde Welten entführt! Auch hier handelt es sich um eine Trilogie und ich muss mir unbedingt schnellstens die nächsten zwei Bände besorgen!

————————————————————————————-

RomaneEs ist zwar schon einige Monate her, dass ich diesen Roman gelesen habe, aber da ich es jeden Tag im Regal stehen sehe und es noch nicht ausdrücklich empfohlen habe, möchte ich das jetzt endlich nachholen: lest „Knapp am Herz vorbei“! J.R. Moehringer erzählt hier vom Leben des berüchtigten Bankräuber Willie Sutton. Vielmehr erzählt dieser seine Geschichte selbst, nachdem er aus dem Gefängnis entlassen wird und nimmt den Leser mit auf eine beeindruckende und interessante Reise durch sein Leben und sein New York.

Desweiteren habe ich erst letztens auf Karlas Empfehlung hin den wunderbaren Roman „Léon und Louise“ von Alex Capus gelesen. Dieser erzählt eine herrliche, süße aber absolut nicht-kitschige Liebesgeschichte, die ewig währt. Einige Zitate aus dem Buch findet ihr übrigens auf der Webseite des Autors, das hier gefällt mir besonders gut: „Und es ergeht mir noch immer so, dass ich mich Dir umso näher fühle, je weiter ich von Dir weg bin.“. Demnächst darf ich in der LovelyBooks-Leserunde Capus‘ neuesten Roman lesen und ich hoffe sehr, dass die restlichen Werke bald folgen werden.

————————————————————————————-Unterhaltung

Ihr benötigt eher leichte Strandlektüre? Wie wäre es dann mit „Spaghetti in flagranti“? Die Münchnerin Angela Troni mit italienischen Wurzeln entführt euch direkt ins sonnige Italien. Diesmal besucht der bayerische junge Mann seine Angela in ihrer Heimat – und kann sich auf so einiges gefasst machen. Eine herrlich leichte und witzige Lektüre, perfekt für den Sommer!

Und auch Janet Evanovich hat mich mit dem mittlerweile 17. Band („Küsse sich, wer kann“) der Stephanie-Plum-Reihe nicht enttäuscht. Hinter dem sommerlichen knallbunten Cover verbirgt sich eine große und unterhaltsame Mischung von Stephanie, Lula, Grandma Mazur, Morelli, Ranger, ein bisschen Kopfgeldjägerei, Turtelei und vielem mehr – meine absolute Lieblingsreihe! Wer sie immer noch nicht kennt – die Reihenfolge ist relativ egal, lest rein!

————————————————————————————-
So, das war’s fürs Erste! Jetzt brauche ich aber eure Buchempfehlungen: welche Bücher konnten euch in letzter Zeit begeistern? Was muss ich gelesen haben? Ich bin gespannt auf eure Tipps – und habe in nächster Zeit viel Zeit zum Lesen! :-)

7 comments

Add Yours
  1. Büchernische

    Hehehehe ja Dani, diese Buchtipps gefallen mir :-) Huntley Fitzpatrick steht hier auch bereit zum Lesen ♥ freue mich schon!

    Mir fällt gerade kein richtiger Sommerlesetipp ein, außer „“Wunder“, aber das ist bei mir Dauerbrenner. ;-)

    Gute-Nacht-Grüße
    Sandra

    PS: Morgen geht’s Richtung Polen, Bad Muskauer Fürst-Pückler-Park steht auf dem Programm :-)

  2. Dani

    Oooh ja, ich gebe gerne Buchtipps! Was du unbedingt lesen solltest, ist „Mein Sommer nebenan“ von Huntley Fitzpatrick. Ich fand es so toll! Und hast du schon mal etwas von Guillaume Musso gelesen? Wenn nicht, dann versuch es mal mit „Nachricht von dir“! Und sehe ich es richtig, dass du noch nichts von Nicolas Barreau gelesen hast? Ich würde sagen, am besten fängst du mal mit „Das Lächeln der Frauen“ an :-)

    • primeballerina

      Jaaa, immer her mit den Buchtipps, man kann ja nie genug haben! ;-) „Mein Sommer von nebenan“ werde ich diesen Sommer definitiv noch lesen, habe ich ja glücklicherweise bei Sandras Gewinnspiel gewonnen ;-) Guillaume Musso und Nicolas Barreau kommen direkt auf die Wunschliste!! Danke Dir! :-)

  3. JuKa Satzschmiede

    Hallo,
    Mich hat in letzter Zeit ein Buch ganz besonders berührt:
    Buchland von Markus Walter. Eine Hommage an die Literatur und die Autoren. Fast auf jeder Seite findet sich mindestens ein Satz, den man sich unbedingt merken möchte.

    • primeballerina

      Vielen Dank für den Tipp – ich mag Bücher über Literatur an sich sehr gerne, vor allem wenn man dann ganz viele tolle Sätze rausschreiben kann.. werde ich mir auf jeden Fall merken! :-)

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.