Sommerliche Lesenacht #9

Heute morgen sind meine Eltern gemeinsam mit meinem Bruder in den Urlaub gefahren – die Glücklichen – während ich am Montag zu arbeiten anfange. Grund genug dieses Wochenende nur zum Entspannen und Lesen zu nutzen. Da freute es mich heute Vormittag natürlich umso mehr, dass Anka ganz spontan heute eine sommerliche Lesenacht (ihre 9. bereits) veranstaltet. Um 21 Uhr geht es los, es kann jederzeit dazugestoßen werden, jede Stunde gibt es Fragen und der Hastag ist wie immer #Lesenacht.

SAM_3766

Ich habe heute Nachmittag mit David Nicholls„Zwei an einem Tag“ angefangen – ich gieße jetzt noch schnell die Blümchen meiner Mama und dann mache ich es mir schon mal bis 21 Uhr mit einem Glas Wein und Kindle auf dem Sofa gemütlich. :-) Updates gibt es dann stündlich hier, bei Twitter und Facebook!

21.00 Uhr + 1. Aufgabe: 

Mit welchem Buch wirst du die heutige Lesenacht verbringen? Startest du neu, oder hast du bereits einige Seiten gelesen? Wie ist dein bisheriger Eindruck vom Buch?

– Ich lese „Zwei an einem Tag“ und starte bei 17 % (~ S.99). Bisher gefällt mir der Roman auf jeden Fall besser als die dazugehörige Verfilmung, denn die hat mir damals gar nicht gefallen!

22.00 Uhr + 2. Aufgabe:

Bist du ein emotionaler Leser? Lachst und weinst du beim Lesen? Oder bist du Mr./Mrs. Pokerface und lässt dir deine Lesegefühle nicht anmerken?

– Ohje, ich bin wohl das komplette Gegenteil eines Poker Face. Mir kann man beim Lesen alle möglichen Gefühle ansehen: schmunzeln, grinsen, laut lachen, Tränen runterschlucken, weinen, usw. Ich bin also ein sehr emotionaler Leser – wobei das natürlich auch immer auf das Buch ankommt. Aber wenn ich bei einem Buch Gefühle zeige, spricht das schon sehr für das Buch. Außer bei den Büchern, bei denen ich vor Wut fast ausraste ;-) /// Übrigens versuche ich diesmal auch mehr zu lesen und weniger vor dem Laptop zu sitzen. Allerdings macht es sich langsam bemerkbar, dass ich seit 5.30 auf den Beinen bin :-(

23.00 Uhr + 3. Aufgabe:

Was macht für dich ein Buch zu einem Lesehighlight? Was muss ein Buch haben, damit es dich zu 100% begeistert?

– Schwierige Frage! Obwohl – eigentlich doch nicht. Es muss mich einfach begeistern, berühren, direkt ins Herz treffen, sozusagen. Ob mit einer tollen Geschichte, Aussage, Charakteren, undununund ist immer unterschiedlich. Das Gesamtpaket muss eben stimmen. /// Mittlerweile bin ich immerhin bei 37 % (~ S.209), aber ich befürchte ich mache nicht mehr lange mit, mir fallen beim Lesen schon die Augen zu – hoffe aber, dass ich es wenigstens bis zur nächsten vollen Stunde schaffe!

0.00 Uhr + 4. Aufgabe:

Hast du besondere Wünsche oder Ideen für die Jubiläums-Lesenacht im nächsten Monat? Was denkst du (allgemein) über einen mehrtägigen Lesemarathon (Read-a-thon) mit netten Aufgaben und viel Blubberei zwischendurch?

Read-a-thon und viel Blubberei dazwischen – sehr gerne!! Soweit es die Zeit zumindest zulässt ;-) Wünsche & Ideen… hmm, vielleicht kann ja jeden Tag einer oder mehrere Blogger die Fragen stellen, um dir ein wenig Arbeit abzunehmen, liebe Anka? Finde die stündlichen Fragen nämlich immer super, aber bei mehreren Tagen, würde das den Rahmen ja doch ein wenig sprengen ;-) Bin auf jeden Fall gespannt!! /// Yeah, ich habe es bis Mitternacht geschafft! Jetzt gehe ich aber ins Bett, ich bin nämlich leider wirklich am Ende meiner Kräfte. Da ich am Montag die elende Frühschicht um 6 Uhr antrete, darf ich morgen auch nicht zu lange schlafen – deswegen bedanke ich mich hiermit ganz besonders bei Anka für die zwar kurze, aber wieder sehr unterhaltsame Lesenacht!!! :-)

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s