Sonntagstanz #14

LogoSonntagstanzEs ist mal wieder Zeit für einen neuen Sonntagstanz – und den möchte ich damit beginnen, auf die große optische Veränderung hier näher einzugehen. Vor ungefähr einer Woche habe ich das Blog-Theme nach nur 8 Monaten wieder umgestellt. Der Grund? Ich habe mich schon seit längerer Zeit selbst absolut nicht wohlgefühlt hier und das hat sich immer mehr auch in der Anzahl von neuen Posts wiedergespiegelt. Einige Wochen habe ich rumskizziert, über ein neues Logo gegrübelt, aber die wirkliche Idee kam dann superspontan, nämlich auf meinem Kurztrip am Bodensee bei Caroline – sie ist dafür verantwortlich, dass die Bücherballerina von fliegenden Buchstaben umgeben ist. [An dieser Stelle bitte Applaus und ein großes Dankeschön! ;-)] Auch die Farben des neuen Themes gefallen mir jetzt viel besser. Das einzig Neue für euch ist, dass man den orangefarbenen Button rechts unter dem Header anklicken muss, um ins Menü zu gelangen. Desweiteren werden ab sofort alle Artikel nicht gleich komplett angezeigt, damit ihr eine bessere Übersicht habt und nicht ewig weit scrollen müsst. Was ich eigentlich sagen wollte: ich hoffe, es gefällt euch und ihr fühlt euch genauso wohl auf dem Blog wie ich! :-)

Nun aber zu den letzten Neuzugängen!

IMG_5761

Die meisten dieser Bücher waren schon länger auf dem Wunschzettel – „The Elite“ musste ich mir natürlich schnell kaufen, nachdem mir „The Selection“ so gut gefallen hat. Glücklicherweise kommt Band 2, „The One“, schon bald und ist auch schon vorbestellt – ich werde die komplette Reihe insofern demnächst extra vorstellen.

Gelesen habe ich leider wieder nicht ganz so viel – der vielfach umschwärmte erste Band der Highland-Saga, „Feuer und Stein“ von Diana Gabaldon, hat mich übrigens tatsächlich nicht überzeugen können. Es ist zwar eine ganz nette Geschichte und definitiv besser als erwartet, aber nach den vielen sooo begeisterten Meinungen hatte ich mir doch mehr erhofft. Aber so kann ich wenigstens guten Gewissens sagen: das ist nichts für mich. Ich bin ja immer der Meinung, dass man ein Buch immer erst selbst lesen sollte, bevor man sagt, dass es einem nicht zusagt. Viele behaupten ja so oft, dass ihnen bestimmte Bücher, die relativ viele Leser gut finden, absolut nicht zusagen, ohne sie selbst gelesen zu haben. Halte ich persönlich überhaupts nichts davon. Ich hätte z.B. auch nie gedacht, dass mir Tolkiens „Der Hobbit“ gefallen würde – aber ich habe es gelesen und war begeistert! Das nur mal so am Rande ;-)

IMG_5748Seitdem ich mal eine Leseprobe zu „Fräulein Schläpples fabelhafte Steuererklärung“ von Catrin Barnsteiner gelesen und sehr viel gelacht habe, wollte ich unbedingt dieses Buch in meinem Regal stehen haben. Jetzt habe ich es endlich komplett lesen dürfen und es hat mir wirklich gut gefallen. Es ist, trotz dem Cover, kein ChickLit, sondern einfach eine lustige, kurzweilige und nette Geschichte für zwischendurch.
IMG_5737
Sarah Ocklers „Twenty Boy Summer“ stand auch schon einige Zeit auf dem Wunschzettel und da ich selten die Inhaltsangaben lese, hat mich vor allem der Anfang der Handlung sehr überrascht. Kurz danach war ich dann ein wenig skeptisch, was den weiteren Handlungsverlauf angeht, aber letztendlich konnte mich die Geschichte tatsächlich überzeugen. Auch wenn es für mich nah an der Grenze zu „too much“ war, ist es doch eines der lesenswerteren YA-Romane.

IMG_5741Ich gebe zu, „Fire Spell“ von Laura A. Schlitz habe ich mir ausschließlich des Covers wegen gekauft. Jetzt habe ich es aber auch gelesen und obwohl ich die Idee dieser Geschichte wirklich toll finde, war die Handlung relativ langatmig – zumindest habe ich sehr lange zum Lesen gebraucht und habe zwischendurch immer mal wieder zu anderen Büchern gegriffen. Dabei steckt da eine so schöne Geschichte, mit einigen Fantasyelementen dahinter!
IMG_5729
Nachdem mir „The Last Letter From Your Lover“ (dt. „Eine Handvoll Worte“) von Jojo Moyes nicht wirklich gefallen hat, habe ich der Autorin noch eine Chance gegeben und „The One Plus One“ gelesen – welches im Juni auch in Deutschland erscheint (dt. „Weit weg und ganz nah“) -, aber auch nur, weil ich es in der Bibliothek ausleihen konnte. Anfangs habe ich mich wirklich gelangweilt, aber mit der Zeit wurde die Geschichte interessanter. Die verschiedenen Erzählperspektiven tragen da bestimmt dazu bei und haben mich vage an Picoult erinnert. Kurzum: besser als das letzte Buch, aber ich denke mehr Bücher von Jojo Moyes muss ich nicht lesen. Zumal ich auch schon „Ein ganzes halbes Jahr“ nicht so ekstatisch super fand wie viele andere.

IMG_5678

 

Rezensiert habe ich übrigens „Code Black“ von Kat Carlton – wer keine Lust mehr auf Dystopien hat, sollte sich diesen Jugendthriller definitv näher ansehen!

Im letzten Sonntagstanz hatte ich es ja schon angekündigt: ich habe endlich die Verfilmung von „Die Bestimmung“ („Divergent“) gesehen. Da ich mir im Vorfeld so gut wie keine Gedanken zum Film gemacht habe, war ich tatsächlich eher positiv überrascht. Bis auf die typischen Kleinigkeiten, die man gegenüber der Romanvorlage verändert hatte, fand ich die Verfilmung recht gelungen. Lediglich der Mittelteil, also das Leben bei den Dauntless (Ferox), hätte ruhig ein wenig ausführlicher im Film sein können. Shailene Woodley konnte mich auch nicht so wirklich als Tris überzeugen, war aber in Ordnung. Von Four bzw. Tobias war ich dagegen wirklich positiv angetan, weil ich mir Theo James in diese Rolle nicht vorstellen konnte. Aber im Film, gemeinsam mit Shailene hat es dann für mich doch gut gepasst.

Für mich scheint Shailene Woodley eher die passendere Rolle für Hazel in „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ („The Fault In Our Stars“) zu sein – auch wenn diese Verfilmung erst im Juni, also nach „Divergent“ kommt. Darauf bin ich übrigens auch sehr gespannt – wobei der aktuelle Trailer meiner Meinung nach schon viel zu viel vom eigentlichen Film preisgibt.

Was haltet ihr von Divergent? Oder von dem neuen Trailer zu TFIOS?

Damit war es auch schon wieder von mir – ich wünsche euch einen ruhigen Sonntag und einen erfolgreichen Start in die neue Woche!

11 Gedanken zu “Sonntagstanz #14

  1. buchbegegnungen schreibt:

    Ah, da hast du mich jetzt evt. gleich vor 2 Büchern gerettet: „Fire Spell“ und das neue von Moyes werde ich mir dann wohl sparen, wobei ersteres auch schon im Regsl steht. Bei Shailene Woodley bin ich total skeptisch und eher der Meinung, dass ich sie in überhaupt keinem Film sehen möchte. Zumindest in den Trailern zu Divergent und Tfios nehme ich ihr ihre Rollen überhaupt nicht ab. Echt schade, was da aus Hazel wird 😁 Ich habe tatsächlich ein bisschen Angst vor der Verfilmung, weil ich das Buch ja so toll fand und mich die Trailer gar nicht ansprechen.

    Bei Sarah Ockler freue ich mich, dass es dir gefallen hat. Ich müsste noch 3 ungelesene Bücher von ihr haben, wobei da „Twenty Boy Summer“ noch fehlt. Ich denke, ich lese aber erstmal die anderen, bevor noch mehr neue dazu kommen 😉

    • Dann lese bitte mal die anderen Ockler-Bücher, damit ich weiß, ob es sich lohnt, mir die zu holen ;-)

      Naja, bei Lieblingsbüchern kann die Verfilmung ja sowieso nie gut werden, da kann ich deine Angst schon absolut nachvollziehen. Und wenn man dann die Schauspielerin nicht mag, kann es ja wirklich nur eher mies werden?! :-D Aber werden wir ja dann sehen. Anschauen möchte ich es trotzdem unbedingt, auch wenn nicht im Kino, zwecks Tränenalarm… :-)

  2. Du hast recht, der #tfios-Trailer gibt schon wirklich sehr viel preis, aber ich kenne das Buch ohnehin, daher hat mich das nun nicht sooo sehr gestört. Ich freue mich sehr auf den Film, wie die Schauspielerin ihre Rolle spielt, warte ich ab, bis ich den ganzen Film gesehen habe. Herrn Büchernische wird das eher weniger interessieren. Wenn Julia mal ausnahmsweise nicht frech ist, nehme ich sie vielleicht sogar mir, ansonsten gehe ich alleine ins Kino.

    Wenn ich meine Bücher, die ich gerne lesen wollte, gelesen habe, schnappe ich mir mal wieder meinen englischen Harry Potter zum Einstieg. Ihr macht mich neugierig auf englische Bücher :-)

    Jojo Moyes gefiel mir damals mit ihrem ersten Buch sehr gut, den Nachfolger kenne ich nicht. „Code Black“ muss ich mir unbedingt näher ansehen, das sah sehr interessant aus!

    „Die Bestimmung“ habe ich noch nicht gelesen, erst kürzlich gekauft und möchte ich ganz bald lesen, den Film werde ich mir dann aber wahrscheinlich erst auf DVD ansehen, denn ich möchte Mitte Mai in „Godzilla“ und zuviel Kino geht gerade nicht ;-)

    Ich drücke dich und wünsche dir einen tollen Sonntag ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Liebe Sandra! Danke für deinen langen Kommentar! :-)

      Weißt du wie toll das wäre, wenn wir TFIOS zusammen anschauen könnten?! :-) Mit dem Trailer hast du schon Recht, aber wenn da zu viel verraten wird, finde ich die Filme einfach uninteressanter, weil die besten Stellen dann meistens schon gezeigt wurden.

      Psst, englische Bücher sind auch kostengünstiger ;-) Also ein sehr gutes Argument um damit anzufangen! ;-)

      Und du musst unbedingt „Divergent“ lesen, jede Wette, dass du begeistert sein wirst! Und der Vorteil, dass du es jetzt erst liest: die Reihe ist schon komplett veröffentlicht und du hast keine bange Wartezeit ;-)

      Liebste Grüße!

      • Jaaa, die fehlende Wartezeit ist prima :-) achja, das wäre sooo schön, das zusammen gucken zu können ♥ aber dazu bin ich leider zu weit weg… *schnief*

        Was ich gemerkt habe: Englische Bücher kann ich nicht lesen, wenn Krach um mich herum ist. Ich brauche Ruhe dafür. Geht dir das auch so?

        Knuddelgrüße! Gute Nacht ♥

      • Ging mir anfangs so, weil ich mich mehr auf’s Lesen konzentrieren musste, ja. Aber mittlerweile geht das genauso problemlos wie mit deutschen Büchern :-)

  3. Yeah, dein neues Design gefällt mir unheimlich gut! Super Farbe, super Header…. ach, was für eine optische Aufwertung des eh spannenden Inhalts :)
    Schönen Sonntag
    Mareike

  4. tani1210 schreibt:

    Huhu :)
    Ich bin auch eine der wenigen, denen Feuer und Stein nicht ganz so gut gefallen hat. Du bist also nicht allein :D

    Und der Header gefällt mir sehr gut..da werden Erinnerungen wach..*hach*

    Liebe Grüße

    Tani

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s