[Rezension] Anne Sonntag – „Eigentlich Liebe“

produkt-10501In „Eigentlich Liebe“ erzählt Anne Sonntag von drei Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Clara wurde gerade von ihrem Freund nach drei Jahren Beziehung verlassen. Statt ihr den erhofften Heiratsantrag zu machen, hat er sich zwischenzeitlich mit einer anderen verlobt und wird diese einen Tag nach der Trennung von Clara direkt auf eine Hochzeit mitbringen. Vero ist schon einige Zeit mit ihrem italienischen Freund Enzo zusammen; doch während Enzo heiraten und Kinder bekommen möchte, konzentriert sich Vero lieber auf ihre Arbeit in einer Investmentbank. Zudem verursachen ihr anonyme Nachrichten eines Mannes mehr Schmetterlinge im Bauch als ihr Freund. Hanna hingegen ist schon länger single und begnügt sich mit dem fantastischen Anblick ihres Nachbars, der zwar umwerfend gut aussieht, aber leider verheiratet und unerreichbar ist.

Jetzt müssen sie alle auf die Hochzeit von ihrem besten Freund Hannes – und auf dieser Hochzeit erwartet jede von ihnen die ein oder andere Überraschung…

Eigentlich Liebe Anne Sonntag

Die Bücher von Anne Freytag, der Autorin hinter dem Pseudonym Anne Sonntag, sind bei vielen Lesern sehr beliebt, doch für mich war dieser Roman tatsächlich die allererste Lektüre der Autorin, die aber definitiv Lust auf weitere Bücher machte. Die Handlung hinter „Eigentlich Liebe“ beginnt sofort ohne Umschweife, verläuft in einem rasanten Tempo und geht so auch bis zum Schluss weiter. Selten habe ich eine so dynamische Erzählweise erlebt, durch welche auf jeder Seite etwas Aufregendes, Spannendes geschieht. Die recht kurzen Kapitel erzählen immer im Wechsel die Geschichten von Hanna, Clara und Vero, was sicherlich zur durchgängigen Spannung beiträgt. Anfangs war ich nach den ersten Kapiteln zwar ein wenig skeptisch und dachte, dass die gesamte Geschichte doch sehr vorhersehbar sei – aber da konnte mich die Autorin im Laufe der Handlung wirklich äußerst positiv überraschen. Im Gegensatz zu vielen ChickLit-Büchern gibt es eine jede Menge Wendungen und Überraschungen und von Vorhersehbarkeit keine Spur.

Eigentlich Liebe Anne Sonntag

Die drei Freundinnen sind alle auf ihre Weise einem sofort sehr sympathisch, auch wenn sie noch so unterschiedlich sind. Die Verbundenheit zwischen den dreien ist auf jeden Fall oft spürbar, so dass man fast schon das Gefühl hat, direkt mit dabei zu sein und gemeinsam mit den Freundinnen mitlacht und mitfühlt. Als Leserin wird man sich bestimmt bei der ein oder anderen Szene oder Gedanken selbst wiederfinden, da alle drei Freundinnen für authentische, wenn auch verschiedene Frauentypen stehen. Dadurch, dass man in den jeweiligen Kapiteln die wörtlichen Gedankengänge der jeweiligen Freundin mitbekommt, entsteht eine direkte Verbundenheit zu allen Protagonistinnen, was mir einfach besonders gut gefallen hat.

Eigentlich Liebe Anne Sonntag

Das einzige kleines Manko war für mich lediglich, dass die Geschichte fast schon ein wenig zu schnell und turbulent ablief, gepaart mit doch recht vielen Zufällen, die teilweise am Ende auch gar nicht geklärt wurden. Manchmal hätte ich mir ein bisschen weniger an Tempo gewünscht und ein paar Seiten hätten meiner Meinung auch nicht geschadet. Trotzdem sind mir die drei Freundinnen ans Herz gewachsen und ich würde mich freuen, wenn deren Geschichten in weiteren Büchern weitererzählt würden.

„Eigentlich Liebe“ erzählt auf jeden Fall eine dynamische, ungemein unterhaltsame und natürlich auch romantische Geschichte von drei Freundinnen, die auf einer bestimmten Hochzeit mehr auf sich und ihr Leben als auf das Brautpaar achten. Für ChickLit-Fans ganz bestimmt eine empfehlenswerte, wenn auch sehr kurzweilige Lektüre.

4Ballerinas

Ein Gedanke zu “[Rezension] Anne Sonntag – „Eigentlich Liebe“

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s