Jahresabschluss 2014 – BuchSaiten Blogparade

BuchSaiten-Jahresabschluss

Zum 6. Mal veranstaltet Katrin von den BuchSaiten ihre Blogparade zum Jahresabschluss (#BSBP) und auch dieses Jahr bin ich wieder gerne dabei – zum dritten Mal schon. Wer mag, darf sich gerne die Beiträge von 2013 und 2012 anschauen. Wie jedes Jahr, beantworte ich im letzten Post des Jahres die fünf Fragen zu meinem Bücherjahr 2014:

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

………………..selection cvr Print One_final

Ich habe dieses Jahr wirklich viele fantastische Bücher gelesen, die mich absolut begeistert haben – an die meisten davon hatte ich aber auch tatsächlich recht hohe Erwartungen. Sehr niedrige Erwartungen hatte ich dagegen an „The Selection“ von Kiera Cass, lange habe ich die Reihe deswegen auch komplett ignoriert. Aber irgendwann wollte ich mir dann doch meine eigene Meinung bilden und war positiv überrascht, wie sehr mich nicht nur das erste Buch, sondern auch die weiteren zwei begeistern konnten. Zur Reihe, die eigentlich eine Trilogie sein sollte, gab es von mir auch eine Reihenvorstellung. Im kommenden Jahr darf ich mich dann auf den vierten Band der Reihe freuen.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

9783423760966

Leider gab es auch so einige Bücher dieses Jahr, die mich ziemlich enttäuscht haben. Relativ lange habe ich überlegt, an welches ich die höchsten Erwartungen hatte und habe mich schließlich auf das oft von Bloggern gelobte „The Diviners – Aller Anfang ist böse“ von Libba Bray entschieden. Der Klappentext klang so vielversprechend, das Cover finde ich immer noch wunderschön, allerdings musste ich mich tatsächlich durch die Seiten quälen. Nach der Hälfte habe ich schließlich aufgegeben, weil sich für mich die Handlung gar nicht oder eben nur sehr, sehr zäh entwickelt hat.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

……..isbn9781409154914-detail 9781250030955 10600010 15745753

……………..17453983 lola 9627755

Das ist für mich fast immer die schwierigste Frage – schließlich entdecke ich in einem ganzen Jahr so viele neue tolle Autoren und ihre Bücher! Da „Der Club der Traumtänzer“ für mich zu den absoluten Buch-Highlights dieses Jahr zählte, ist sicherlich Andreas Izquierdo eine wahre Autoren-Neuentdeckung dieses Jahr. Als ich mir aber meine gelesenen Bücher anschaute, ist mir bewusst geworden, dass ich tatsächlich erst dieses Jahr meine ersten Bücher von Rainbow Rowell und Stephanie Perkins gelesen habe, die nun zu meinen Lieblingsautorinnen zählen. Und da ich von beiden auch vier bzw. drei Bücher dieses Jahr gelesen habe, sind dies wohl meine liebsten Autoren-Neuentdeckungen 2014.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

produkt-10566

Mit den unzähligen Büchern über Bücher gab es dieses Jahr wahrscheinlich eine ganze Buchcover-Parade und ich könnte an dieser Stelle bestimmt 50 Buchcover zeigen, die mich begeistert haben. Aber da ich beim Leserpreis 2014 dafür gestimmt hatte, nenne ich auch an dieser Stelle „Einfach unvergesslich“ von Rowan Coleman aus dem Piper Verlag. Anders als viele andere, beeindruckt mich dieses Cover vor allem mit seiner Schlichtheit. Außerdem passt es ungemein gut zum Inhalt, welches mir zusätzlich zum Aussehen mindestens genauso gut gefallen hat.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2015 lesen und warum?

Der Schneeleopard von Tess Gerritsen

Die Frage habe ich eigentlich schon mit meinen beiden Vorschauen-Artikel (hier und hier) beantwortet – das Buch, auf das ich mich aber am allermeisten freue, ist eindeutig „Der Schneeleopard“ von Tess Gerritsen, weil ich die Psychothriller der Autorin liebe und es schon viel zu lange keinen neuen Rizzoli-&-Isles-Band gab.

————————-

Das war auch schon der Jahresabschluss – wer möchte, darf bis zum 6. Januar auch noch selbst mitmachen

An dieser Stelle wünsche ich euch auch schon ein fantastisches neues Jahr mit vielen lesenswerten Büchern und bedanke mich bei euch für ein tolles Blogjahr 2014 mit euch!

7 Gedanken zu “Jahresabschluss 2014 – BuchSaiten Blogparade

  1. Ein schöner Rückblick! Die Bücher von Rainbow Rowell („Zwei Worte vor und eins zurück“ liegt schon zuhause) und von Stephanie Perkuns möchte ich such gerne lesen… ;)

    Komm gut ins neue Jahr!
    Liebe Grüße,

    SaCre

  2. Ach, wie toll, dass Rainbow Rowell Autoren Entdeckung für dich geworden ist. Ich freue mich schon auf das neue Buch von ihr in diesem Jahr (obwohl ich „Landline“ vorher noch lesen möchte).

    • Ohja, darauf freue ich mich auch sehr! „Landline“ hat mir auch gut gefallen, wenn auch nicht so sehr wie die anderen. Aber lesen musst du es :)

      Hab noch einen schönen Sonntag!
      Liebe Grüße,
      Jess

  3. Rishu schreibt:

    Genau das hat mich an The Diviners auch am meisten gestört, dass die Autorin nicht zum Punkt kommt. Stattdessen bekommt man 300 Seiten voller Partys, Clubs und Evies Launen. Gähn!
    Stephanie Perkins mag ich dafür auch sehr gern, freu mich schon darauf, dass der dritte Band auf deutsch nächsten Monat erscheint. Von Rainbow Rowell habe ich immer noch keins der hochgelobten Bücher gelesen, kenne nur Attachments, was zwar ganz nett, aber nicht herausragend anders war. Dieses Jahr schaffe ich es hoffentlich mal, mich an die anderen Titel ranzutasten!

    • Ach, man muss ja eben nicht alles mögen. Und vielleicht gefallen dir ihre anderen Bücher besser :-)

      Ich hoffe, der dritte Stephannie Perkins Band gefällt dir genauso gut wie mir! :)

      Liebe Grüße,
      Jess

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s