Sonntagstanz #24

LogoSonntagstanz

Ihr Lieben – erst einmal wünsche ich euch noch ein tolles, neues Jahr mit vielen lesenswerten, besonderen Büchern, die euch begeistern werden! Ich persönlich finde das ja immer ganz aufregend, wenn ich mit dem ersten gelesenen Buch im neuen Jahr eine frische, leere Leseliste beginne und das erste gelesene und erste gekaufte Buch etwas Besonderes ist. Geht es euch da auch so?

Was das bereits vergangene (Lese-)Jahr angeht, habe ich 203 Bücher gelesen, das entspricht 69.185 Seiten. Ganz schön viel, vor allem gegenüber dem Vorjahr, aber ich hatte zugegebenermaßen auch sehr viel Zeit zum Lesen. Ein bisschen geschockt hat mich allerdings die Zahl der Neuzugänge 2014: 224 Bücher. So viel kam mir das gar nicht vor – aber mal ehrlich, bei den vielen fantastischen Neuerscheinungen im letzten Jahr ist das doch eigentlich nicht verwunderlich. Oder? Übrigens könnt ihr hier ganz genau lesen, welche Bücher ich 2014 gelesen und wie ich diese bewertet habe.

Im letzten Sonntagstanz habe ich erzählt, dass ich Weihnachten zum allerersten Mal im Warmen (genau genommen in Ägypten) und nicht zu Hause verbracht habe. Manche können sich das gar nicht vorstellen, ich kann nun aber ganz ehrlich sagen, dass es das angenehmste und schönste Weihnachten überhaupt war. Da ich ein absoluter Kältemuffel bin, war die Wärme natürlich das Allerschönste überhaupt. Sicherlich ist es kurz merkwürdig, im Pool zu baden, wenn an Heilig Abend aus den Lautsprechern Silent Night oder Last Christmas läuft, oder jemand als Weihnachtsmann verkleidet auf einem Kamel am Strand reitet und Geschenke an die Kinder austeilt. Doch da wir sowieso als Familie dort waren, war es auch herrlich stressfrei – ohne das stundenlange Kochen, Backen, das stressige Einkaufen, etc. Zudem hatten wir ein unfassbar prächtiges Weihnachtsessen, das gar nicht mehr festlicher hätte sein können. Und die große Schnorcheltour am zweiten Weihnachtsfeiertag gehört seither zu den Erlebnissen, die ich wohl niemals vergessen werde. Da ich in der Zeit aber komplett offline war, habe ich gar nicht mitbekommen, wer so welche Buchgeschenke unter dem Weihnachtsbaum gefunden hat – also: welche Bücher habt ihr geschenkt bekommen? :-)

Neuzugänge:

IMG_7811

als eBook:

(gibt es übrigens aktuell günstiger bei Amazon)

17411254    18189606

———————————————-
Letzte Rezensionen:

Quick_978-3-463-40084-6_kpl_7_20.8.14.indd     6280_TB_DAS_BESTE_DAS_MIR_NIE_PASSIERT_IST_CMYK-300

———————————————–

Kurz noch eine Anmerkung: ich habe nun zum ersten Mal eigentlich den Kindle im Urlaub mitgenommen. Unterwegs hatte ich ihn zwar schon oft, aber immer gab es notfalls auch Buchhandlungen in der Nähe. Beim Kofferpacken wurde ich ehrlich gesagt schon ein wenig neurotisch, da ich Angst hatte, dass der Kindle mittendrin mal den Geist aufgibt, o.a., und ich plötzlich ohne Lesestoff bin. Ich habe also tatsächlich noch zusätzlich zwei Bücher für den Notfall mitgenommen. Glücklicherweise hat der Kindle aber durchgehalten, ich musste ihn währendessen nicht einmal neu aufladen. Und in der einen Woche habe ich so einen eReader unglaublich zu schätzen gelernt und möchte ihn wirklich nicht mehr missen. Das sage ich jetzt so explizit, weil ich vor zwei Jahren noch nicht gedacht hätte, das ich so etwas sagen würde.

———————————————–
Meinungen zu gelesenen Büchern:

SAM_4280 SAM_4282 SAM_4278

Eigentlich ist es eine Schande, dass ich so lange gebraucht habe, aber jetzt habe ich endlich die drei bisher veröffentlichten Kurzgeschichten zur Selection-Reihe von Kiera Cass gelesen. „The Prince“ und „The Guard“ haben mir beide gleich gut gefallen und sind für die Selection-Leser sicherlich nochmals ein tolles Extra, da sie mal die anderen Blickwinkel der Geschichte aufzeigen, die sonst ja eigentlich nur von America beschrieben wird. „The Queen“ war zwar ganz nett, fand ich aber nicht ganz so interessant, wahrscheinlich weil sie eine Geschichte erzählt, die lange vor der eigentlichen Selection-Geschichte erzählt.

SAM_4283

Alexandra Görners Geschichte, „Verliebt, verlobt, vielleicht“ war eine ganz nette Lektüre für zwischendurch, aber eigentlich ist es lediglich eine 0815-Chick-Lit-Story mit einer recht naiven und Klischee behafteten Protagonistin sowie vielen Zufällen. Kann man lesen, muss man aber nicht.

SAM_4275

Vor einiger Zeit war über „Dark Canopy“ von Jennifer Benkau ja überall zu lesen oder zu hören. Gefühlt jeder Blogger hatte dieses Buch gelesen und auch noch in den höchsten Tönen davon geschwärmt. Ich wollte wieder einmal warten bis der Hype nachgelassen hat und so holte ich mir das eBook, als es vor Kurzem günstiger zu haben war. Leider bin ich auch hier mal wieder wohl der Außenseiter – ich konnte dieser Geschichte wirklich nichts abgewinnen, sondern habe mich eher durch die Seiten gequält und mehr als nur einmal überlegt, es abzubrechen. Ich habe es jedoch tatsächlich ganz durchgelesen, trotzdem wurde es dadurch nicht besser. Mir hat „Dark Canopy“ überhaupt nicht gefallen und mir ist auch ziemlich unklar, was daran so toll hätte sein sollen. Aber umso besser für meinen SuB – spare ich mir so nämlich gleich den zweiten Band.

SAM_4289

Die Bücher von Katrin Koppold gefielen mir bisher immer ganz gut und auch „Hochzeitsküsse und Pistolen“ war recht unterhaltsam, auch wenn ich mir ein wenig mehr Spannung und Witz gewünscht hätte. Aber für Zwischendurch eine lustige Geschichte und sollte es mehr Bücher aus dieser Reihe geben, werde ich sie sicherlich lesen.

SAM_4294

Paige Toon und ich werden wohl leider keine Freunde mehr – „One perfect summer“ begann sehr vielversprechend, entwickelte sich mit den Seiten aber eher negativ. Die Protagonistin nervte irgendwann und die gesamte Handlung hatte so viele unnötige Längen und langatmige Abschnitte, wohingegen das Ende dann urplötzlich und rasant schnell vollzogen wurde. So schnell werde ich wohl kein Buch von dieser Autorin mehr lesen.

IMG_7818

Nachdem meine Urlaubsbücher mich allesamt fast gar nicht oder nicht ganz begeistern konnten, habe ich mich sehr auf das Weiterlesen von „The Theory of Everything“ von Kari Luna gefreut, welches ich vor dem Urlaub noch sehr vielversprechend fand. An sich hat mir die etwas andere und verrücktere Geschichte zwar ganz gut gefallen, aber so ganz war es dann doch nicht das, was ich mir erhofft hatte. Sehr schade, zumal ich in das Cover verliebt bin und es auch zur Handlung perfekt passt.

IMG_7815

„Mitternachtsweg“, nach „Crazy“ vor Jahren, mein zweiter Roman von Benjamin Lebert. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen, vor allem weil sie so willkommen anders ist als mein üblicher Lesestoff (ich muss wohl öfter mal die Genres wechseln). Anfangs war ich noch etwas verwirrt über den weiteren Handlungsverlauf, weil es viele Zeit- und Perspektivwechsel gibt und ich dadurch nicht wusste, worauf die Geschichte auch nur im Entferntesten hinauslaufen könnte. Aber genau das machte dann schließlich auch den Reiz aus. Als es dann schließlich richtig spannend wurde, hat mich dieser Roman dann auch richtig fesseln können und besonders das Ende hat mir außerordentlich gut gefallen. Endlich also ein Buch, welches ich heute empfehlen kann.

IMG_7268

Mein erstes (ganzes) Buch im neuen Jahr musste etwas Besonderes sein – deswegen habe ich zu „Paris ist immer eine gute Idee“ gegriffen. Die Geschichten von Nicolas Barreau konnten mich bisher immer begeistern und ich bin wahnsinnig erleichtert, dass mich auch dieser Roman wieder so gut gefallen hat. Viel zu sagen bleibt da auch nicht – es ist ein typischer Barreau und wer seine Geschichten mag, sollte diese hier auf jeden Fall auch lesen. (Wer bisher noch keine seiner Geschichten gelesen hat, greift bitte erst zu „Das Lächeln der Frauen“ ;-) )

———————————————–

Fast habt ihr es nun geschafft, nur noch eine kleine Anmerkung zu meinen Freitagszitaten: da ich das Freitagszitat gerne jede Woche posten möchte, ich aber nicht alle Bücher und Zitate kenne, würde ich mich freuen, wenn ihr eure Lieblingszitate über Bücher mit mir teilt – schickt mir dazu einfach euer Zitat per Mail. Ob ihr mir nur den Text sendet oder euer Zitat gleich als bildlich gestalten wollt, bleibt euch überlassen. Wird euer Zitat gepostet, werdet ihr selbstverständlich auch als „Ideenbringer“ genannt.

Das war es nun aber auch – ich wünsche euch eine entspannte und ruhige erste (volle) Woche im neuen Jahr! :-) 

4 Gedanken zu “Sonntagstanz #24

  1. Ela schreibt:

    Huhu,
    ich war auch mal über Weihnachten und Silvester in Ägypten und muss auch sagen, dass ich es auch viel toller fand. Ich kann das also sehr gut nachvollziehen. :D
    Ansonsten bist du mit über 200 Büchern ja echt gut dran. Ich habe gerade mal 61 geschafft …

    Ich wünsche dir ein frohes, neues und lesereiche Jahr.

    Liebe Grüße Ela

    • Ach, sehr gut – um es wirklich nachvollziehen zu können, muss man es aber auch selbst erlebt haben.

      Und 61 Bücher sind auch schon viel – zumal es doch in Wirklichkeit nur darum geht, überhaupt zu lesen. 😊

      Liebe Grüße,
      Jess

  2. Hey,

    schade, dass die Urlaubsbücher eher „naja“ waren, aber dafür sind die Bilder toll. Mal ganz anders als die zurzeit typischen Buchvorstellungs-Bildern mit weihnachtlicher Deko :D
    Geschenkt bekommen habe ich „Welt in Flammen“ von Benjamin Monferat, das ich auch direkt schon ausgelesen habe ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    • Liebe Anna,

      Ja das war auch der Grund weshalb ich extra dort noch Bilder gemacht habe – eine kleine Abwechslung von den sonst üblichen Bildern ist ja immer gut. Und ich muss gestehen, dass ich solche Sommerbilder einfach immer gerne anschaue 😊

      Von „Die Welt in Flammen“ habe ich bisher ja auch nur Gutes gehört – werde es mir mal direkt auf die Wunschliste setzen. 😊

      Liebe Grüße,
      Jess

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s