[Rezension] Petra Hülsmann – „Hummeln im Herzen“

U1_Huelsmann-RD4.inddDie das Cover dominierende Hummel ist direkt das Erste, was dem Leser auffällt. Und so wurde ich dadurch in den Vorschauen auch direkt aufmerksam auf den Debütroman von Petra Hülsmann, der – passend zur Hummel – den Titel „Hummeln im Herzen“ trägt.

In wenigen Tagen ist Lenas großer Tag: an ihrem 30. Geburtstag möchte sie ihren Verlobten Simon endlich heiraten. Dumm nur, dass er das anscheinend doch nicht will und sie kurzerhand urplötzlich verlässt. Verzweifelt packt sie ihre Sachen und flüchtet in die WG von Michel, Juli und Ben. Michel und Juli sind ein Paar, Michel Lenas Schwester und Juli Lenas beste Freundin. Und Ben, den kennt Lena schon immer, ist er doch seit ihrer Kindheit Michels bester Freund. Schade, dass dieser ausgerechnet so schrecklich arrogant und nervig sein muss. Als Lena durch einen leichtsinnigen Fehler auch noch ihren Job verliert, entwirft sie entschlossen einen Drei-Punkte-Plan, mit dessen Hilfe sie ihr Leben wieder in Ordnung bringen will. Was sie aber nicht beachtet hat – das Leben folgt selten einem Plan…

Auf diese Geschichte war ich zugegebenermaßen schon seit längerer Zeit sehr gespannt, auch wenn ich gerade bei deutschen Autoren, unbekannten noch dazu, immer eine Spur skeptischer bin, als bei bereits bekannten und geliebten Autoren. Doch das heißt natürlich nichts und ist noch lange kein Qualitätskriterium. Die vielen positiven Stimmen dazu haben mich noch neugieriger gemacht und so habe ich mir endlich mal meine eigene Meinung gebildet.

IMG_7265

Petra Hülsmanns Geschichte ist alles andere als neu, denn alleine den Anfang der Handlung habe ich bestimmt schon des öfteren so in der ein oder anderen Form gelesen. Doch trotzdem konnte mich die Handlung von der ersten Seite an fesseln, was zum Großteil am angenehmen Schreibstil der Autorin lag, der geradezu dazu einlädt, es sich mit diesem Buch gemütlich zu machen. Obwohl die Handlung im Großen und Ganzen wirklich gar nichts Neues bringt, mich auch nicht gerade überraschen konnte, da sie doch recht vorherhsehbar ist, habe ich mich trotz allem gut unterhalten. Lena als Protagonistin ist dabei zwar nicht zu meiner liebsten und sympathischsten Protagonistin geworden, da sie vom Charakter her doch teilweise etwas anstrengend ist, aber glücklicherweise ist sie nur eine Figur und keine reale Person. So konnte ich über die kleineren Makle hinwegsehen und mich einfach über so manche peinliche Szenen amüsieren. Gerade die vielen Nebenfiguren waren es, die für mich die Handlung so interessant, unterhaltsam und lesenswert gemacht haben. Denn das bunte Treiben in der gesamten Geschichte hat die gesamte Handlung am Laufen gehalten und so habe ich diese die ganze Zeit über sehr gerne gelesen und mich bestens unterhalten gefühlt.

Mein größter Kritikpunkt hat allerdings nicht direkt was mit der Handlung oder den Figuren zu tun, sondern gilt den kurzen einleitenden Sätzen vor/bei jedem neuen Kapitel. Hier wird teilweise (zum Großteil sogar) einfach verraten, was im folgenden Kapitel geschehen wird. Und das sind nicht einmal lediglich kleinere Andeutungen oder unwichtige Dinge, sondern – meiner Meinung – Spoiler, die ich so nicht hätte haben wollen. Weshalb die Autoren (oder der Verlag) dies so gemacht hat, ist mir unerklärlich.

Auch wenn es in Wahrheit eine recht typische ChickLit-Geschichte ist, die Petra Hülsmann hier beschrieben hat, so konnte mich die Handlung gut unterhalten und die vielen überaus sympathischen Charaktere habe ich sehr gerne und gefesselt durch diese begleitet. Ein lesenswerter, lustiger und trotzdem noch romantischer Wohlfühl-Roman, der gerade denjenigen gefallen könnte, die es nicht ganz so übertrieben kitschig mögen.

4Ballerinas

3 Gedanken zu “[Rezension] Petra Hülsmann – „Hummeln im Herzen“

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s