SuB am Samstag #10

SuBamSamstag

Ich dachte, es wird mal wieder Zeit, einen genaueren Blick auf den SuB zu werfen und sich mal der Bücher bewusst werden, die dort immer noch liegen. Die folgenden drei Bücher befinden sich tatsächlich auch knapp ein Jahr schon auf besagtem Regal… und dabei würde ich sie eigentlich alle so gerne endlich lesen. Doch wenn jede Woche hier neue Bücher eintrudeln und noch mehr Neuerscheinungen auf der Wunschliste sind, kommt man kaum dazu, die „alten“ zu lesen. Deswegen machen wir das jetzt so – das Buch, welches hier die meisten „Lesen!“-Stimmen bekommt, wird noch diesen Monat (bzw. eben im November) gelesen. Deal? Deal!

 „Es wird schon nicht das Ende der Welt sein“ von Ali Lewis

Es wird schon nicht das Ende der Welt sein

»Es wird schon nicht das Ende der Welt sein.« – Als die Backpackerin Liz als Haushaltshilfe nach Timber Creek kommt, auf eine Farm im australischen Outback, geht erstmal einiges schief. Doch verfärbte Wäsche und verbrannter Toast sind Nichtigkeiten gegen eine schwangere Teenagertochter und den tragischen Unfall, der die Dawson-Familie einfach nicht loslässt.

Der 13-jährige Danny Dawson wehrt sich zunächst mit Händen und Füßen gegen die Neue, die alles durcheinander bringt, doch am Ende ist es die unbekümmerte Liz, die seine Familie aus ihrer Schockstarre reißt … – cbj

—————————————
„Zerbrochener Mond“ von Sally Gardner

Zerbrochener Mond

Was wäre, wenn der Zweite Weltkrieg anders ausgegangen wäre? Wenn ein grausames, totalitäres Regime die Weltherrschaft an sich reißen wollte? Würden wir brav unser armseliges Leben in Zone 7 leben, bei den Ratten und Fliegen, in ständiger Angst vor den Ledermantelmännern? Würden wir vor der Fahne des Mutterlands strammstehen, wie die Musterschüler mit ihren langen Hosen und ordentlich gebundenen Schlipsen? Oder würden wir wie Standish Treadwell, der Junge mit den verschiedenfarbigen Augen, unseren ganz eigenen Weg gehen? – Carlsen

—————————————
„Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ von Benjamin Alire Sáenz

Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!

In atemberaubender Prosa erzählt Sáenz die Geschichte zweier Jungen, die Loyalität, Freundschaft, Vertrauen, Liebe – und andere kleine und große Geheimnisse des Universums entdecken. – Thienemann

—————————————

SUBamSamstag

.

Für diejenigen, die es noch nicht kennen, der SuB am Samstag ist eine Aktion von der lieben Nina von Frau Hauptsachebunt, in der einfach willkürlich Bücher vom eigenen SuB vorgestellt werden sollen.

11 Gedanken zu “SuB am Samstag #10

  1. ‚Zerbrochener Mond‘ fand ich gut, ist aber schon länger her.
    Hast du eigentlch schon ‚Uprooted‘ gekauft? Solltest unbedingt :-)

    Liebe Grüße
    Janice

  2. Mimi Sipek schreibt:

    Hi
    Leider kenne ich keines dieser 3 Bücher; aber „zerbrochener Mond“ spricht mich am meisten an.
    Dieser Titel ist auch gleich auf meine Wunschliste gewandert, gefolgt von „Es wird schon nicht das Ende der Welt sein“
    Und meine WuLi wäschst & gedeiht vor sich hin, kein Ende in Sicht ;-)
    Lg Mimi

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s