Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast – #Lesesommer2015

Michael vom Blog Influenza Bookosa hat letztens die tolle Aktion Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast (#Lesesommer2015) gestartet, an welcher ich mich nur allzu gerne beteiligen möchte. Und zwar geht es vor allem darum, mal explizit auf tolle und lesenswerte Rezensionen aufmerksam zu machen. In den unzähligen neuen Beiträgen – allen voran Rezensionen – die täglich veröffentlicht werden, kann man nämlich sehr gut und schnell den Überblick verlieren. Sogar ich verliere da schnell die Übersicht über die neuesten Buchempfehlungen von meinen Blog-Favoriten. Somit ist solch ein expliziter Blick über den Tellerrand eine tolle Idee, weshalb ich nun auch drei besonders lesenswerte Rezensionen (und Blogs) vorstellen möchte.

Lesesommer-2015-550x310

Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast….
… Yvonne von Lecture of Life über „Emmy & Oliver“ (Robin Benway)

Bei Yvonne und mir läuft das in der Regel sehr einfach ab. Wenn sie sagt, dass ich ein Buch lesen sollte, muss, wie auch immer, dann landet es irgendwann mit hoher Sicherheit auch in meinem Regal. Uns verbindet gerade was das NA Genre angeht ein sehr ähnlicher Geschmack und so bin ich durch sie und ihren Blog auf tolle Bücher gestoßen. Ihre Rezensionen mag ich vor allem deswegen, weil sie nicht spoilert und genau die wichtigen Sachen kurz und klar anspricht, erklärt, weshalb ihr ein Buch gefallen oder eben nicht gefallen hat. Dadurch kann ich ziemlich schnell selbst erkennen, ob es etwas für mich wäre oder nicht. Theoretisch könnte ich hier viele Rezensionen verlinken – aber „Emmy & Oliver“ steht aktuell ganz oben auf der Wunschliste und ihre Rezension macht unheimlich Lust auf das Buch.

… Evelyn von Books in my World über „Du neben mir und zwischen uns die Welt“ (Nicola Yoon)

Ihr kennt das doch bestimmt, dass man sich oft aus sein Bauchgefühl verlässt, gerade was neue Bücher angeht. Man liest einen Klappentext und ist nicht überzeugt, oft kommt noch hinzu, dass das Buch auf einmal überall auftaucht – und schon hat man keine Lust, besagtes Buch zu lesen. So ging es mir mit „Du neben mir und zwischen uns die Welt“. Das hat mich bereits als Original („Everything, Everything“) eher wenig gereizt. Bis dann Evelyn ihre Rezension dazu veröffentlichte und mir diesen Roman total schmackhaft machte. Ich weiß zwar noch nicht, ob mir nun das  Buch gefallen wird, aber nun ist es auf jeden Fall auf der Wunschliste. Und ich finde genau das so klasse an Buchbloggern – manchmal können eben sie erst einem sagen, ob ein Buch für einen geeignet ist oder nicht. Denn der Meinung von ausgewählten Bloggern vertraue ich mittlerweile fast blind.

… Saskia von Who is Kafka? über „Die Schatten von Race Point“ (Patry Francis)

Mit Saskia teile ich die große Liebe zu den Princess-Diaries– und Shatter-Me-Series sowie zu „Fangirl“. Tatsächlich haben wir uns mehrmals darüber ausgetauscht und so sehr fangirling betrieben, wie es normalerweise nur Teenager bei Boybands tun. Auch das ist eben Bücherliebe. Dass ich „Die Schatten von Race Point“ unbedingt lesen muss, wurde mir schon von mehreren Bloggern ans Herz gelegt und der Roman war auch zum Zeitpunkt von Saskias Rezension bereits auf der Wunschliste. Aber mit ihrer persönlichen Einschätzung und ihren Worten hat sie mich nun noch einmal absolut überzeugt, so dass mir wohl nichts anderes übrig bleiben wird, als es einfach bald zu kaufen. Denn das kann Saskia besonders gut: sehr persönlich und gefühlvoll schreiben. Ich lese selten wirklich alle Rezensionen eines Blogs, aber ihre lese ich ausnahmslos immer.

Falls ihr nun – hoffentlich – Lust bekommen habt, auch bei dieser Aktion mitzuwirken, schaut doch mal bei Michael auf dem Blog vorbei, dort gibt es alle Infos.

3 Gedanken zu “Ich weiß, was du letzten Sommer gelesen hast – #Lesesommer2015

  1. Ein toller Beitrag, liebe Jess. Danke. Finde es sehr schön, wie du am Anfang nochmal Bezug auf den Grundgedanken der Aktion nimmst. Deine Empfehlungen sind auch top. Habe sie bereits alle drei gelesen und vor allem die Rezension von Saskia hat mich sehr beeindruckt. Kann dein „da lese ich ALLES“ sehr gut nachempfinden.

    Liebe Lesesommer-Grüße
    Michael

  2. Saskia schreibt:

    Ach Jess! ♥ Ich freue mich gerade so sehr über deine lieben Worte, dankedankedanke! Und dass du all meine Rezensionen liest, macht mich wirklich überglücklich. Ich hoffe, Die Schatten von Race Point gefällt dir genauso gut wie mir! :) Liebe für dich! ♥

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s