[Rezension] Liora Blake – „True Crush: Rockstars lieben heißer“

True Crush Rockstars lieben heißer Cover„True Crush: Rockstars lieben heißer“ ist der Auftakt-Band zur True-Reihe der amerikanischen Autorin Liora Blake und zugleich das erste Buch der Autorin, welches auf deutsch erscheint.

Die sehr beschaulich lebende Schriftstellerin Kate Mosely hasst es, wenn sie für Fernseh-Auftritte ihre Heimat im ländlichen Montana verlassen muss, um nach L.A. zu fliegen. Bei einem dieser Auftritte lernt sie jedoch den Musiker Trax, Trevor Jenkins mit bürgerlichen Namen, kennen und obwohl die beiden so grundverschieden zu sein scheinen, fühlen sie sich sofort zueinander hingezogen.

An dieser Stelle sollte ich wohl etwas gestehen: ich liebe Rockstar-/Musiker-Liebesgeschichten. Sehr klischeehaft, ich weiß, aber wer träumt denn bitte nicht irgendwann einmal von einem heißen Musiker als Freund? Und wenn dann dazu auch noch die Geschichte und der Schreibstil stimmen – perfekt. Auf jeden Fall war für mich deswegen schon im Voraus schnell klar, dass ich diesen Roman lesen müsste und ich hatte gehofft, dass er gut werden würde. Aber ehrlicherweise hätte ich nicht erwartet, dass ich es gleich so gut finden würde.

Rezension zu "True Crush: Rockstars lieben heißer" von Liora Blake, 2016, Forever (primeballerina's books)

Bei New Adult Geschichten, die aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt werden, kann man meiner Meinung und Erfahrung nach ziemlich viel falsch machen, aber hier stimmt der Schreibstil absolut und da gebührt es sicherlich auch ein Lob an die Übersetzerin und nicht nur an die Autorin. Auf jeden Fall mochte ich den Stil bereits von der ersten Seite an und auch die expliziteren Szenen sind glücklicherweise nicht zu vulgär, sondern geschmackvoll beschrieben, was für mich schon so einige Pluspunkte ausmacht.

Doch den Großteil der Geschichte machen natürlich die beiden Charaktere aus, Kate und Trevor. Ich mochte beide sofort sehr gerne und gleich bei ihrem ersten Aufeinandertreffen spürt man als Leser nahezu dieses Knistern zwischen den beiden, das auch bis zum Ende hin niemals verschwindet. Auch die Dynamik zwischen den beiden hat mir unheimlich gut gefallen, da sie so ausgeglichen ist. Hier ist Trevor nicht der superheiße Bad Boy und Kate nicht das verschüchterte kleine Mädchen und das war inmitten der vielen NA-Geschichten eine sehr willkommene und erfrischende Abwechslung.

Auch die Handlung passte für mich sehr gut. Sie war nicht allzu dramatisch, hatte einige überraschende Szenen und Aspekte an sich, die ich nicht erwartet hatte, wodurch sie nicht so klischeehaft war, wie man es vielleicht hätte erwarten können. Vielmehr war ich von der ersten Seite an gefesselt und habe nicht einmal für eine Sekunde daran gedacht, den Reader mittendrin zur Seite zu legen.

„True Crush“ enthält einfach all das, was einen guten New-Adult-Roman ausmacht: viele Gefühle, aber auch viel Humor und überaus sympathische Charaktere, bei denen der Funke nicht nur zwischen den beiden, sondern auch zum Leser rüber springt. Kurzum, ich habe einen totalen Crush für dieses Buch entwickelt und freue mich bereits jetzt schon auf das zweite Buch!

5ballerinas

———————————————————————————————————

Bibliografie:

ISBN: 978-3-958-18111-3 / Verlag: Forever / Übersetzung: Melanie Restle

Seiten: 400 / ET: 09.09.2016 / Originaltitel: „True North“

4 Gedanken zu “[Rezension] Liora Blake – „True Crush: Rockstars lieben heißer“

  1. Hey Jess :)

    als ich das erste Mal über „True Crush“ gestolpert bin, habe ich nur gedacht „Schon wieder eine Rockstar-Geschichte“ und habe das Buch direkt abgeschrieben. Da du aber so begeistert bist, kriegt es doch noch eine Chance :)

    Liebe Grüße,
    Tati

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s