Sonntagstanz #45

logosonntagstanzneu3

Kaum zu glauben, dass das hier nun aller Wahrscheinlichkeit nach schon der letzte Sonntagstanz 2016 ist. Bis Weihnachten ist es gar nicht mehr weit und in knapp drei Wochen starten wir dann auch in das neue Jahr. Und ich blicke diesmal tatsächlich sehr aufgeregt dem neuen Jahr entgegen. Pünktlich zum Jahreswechsel geht es nämlich für mich in eine gänzlich neue Stadt, und zwar nach Berlin. Es ist zwar ein ganzes Stück weit weg von Zuhause und der gewohnten Umgebung, also dem Süden Deutschlands, aber ich freue mich trotzdem schon riesig darauf. Die verbleibenden Tage dieses Jahr heißt es also – packen, packen und packen. Und die restliche Zeit mit den Freunden genießen. (Und natürlich ganz viel lesen, damit möglichst viele ungelesene Bücher mit dürfen! – Apropos, ich brauche dann ganz viele Berlin-Buchhandlung-Tipps, außer dem Dussmann natürlich!)

Neuzugänge:

Nun, im November gab es so einige neue Bücher, was aber auch daran lag, dass die Freunde bezüglich des Geburtstags ein bisschen die Wunschliste erleichtert haben. Und seitdem ich weiß, dass ein Umzug bevorsteht, hole ich mir tatsächlich bevorzugt eBooks – ihr seht also, alles richtig gut einkalkuliert! (Haha, schön wär’s.)

HC neu ST45

neuzugaenge_tbdt

englTB neu ST45

ebookneust45

———————————————–

Letzte Rezensionen:

5/5 Sterne:

„Winterglücksmomente“ von Karen Swan

4/5 Sterne:

„The Sun is also a Star“ von Nicola Yoon

Sorry, der November war ein totaler Rezensions-Flaute-Monat – aber dafür gab es eine gänzlich neue Kategorie und einen Fangirling-Blogtour-Beitrag!

———————————————–
Meinungen zu gelesenen Büchern:

samanthayoung

Nachdem ich vor einer Weile mein allererstes Samantha Young Buch verschlungen habe, habe ich das nun direkt wieder getan – und zwar mit Band 2 und 3 der Dublin-Reihe. Sowohl „London Road – Geheime Leidenschaft“ als auch „Jamaica Lane – Heimliche Liebe“ haben mir wieder unglaublich gut gefallen. Ich liebe es ja vor allem, dass man in jedem Buch wieder auf die bereits bekannten Charaktere trifft und so erfährt, wie es mit diesen weiterging. Mein bisheriger Favorit ist jetzt auf jeden Fall Band drei mit Olivia und Nate, aber es kommen ja noch weitere drei Bücher. Und Band vier ist bereits bestellt.

cover_shops_epub-9783955766795_2 theboyisback

Meg Cabot ist ja seit Jahren meine Lieblingsautorin – und als ich entdeckt habe, dass sie tatsächlich noch einen 4. Band der Boy-Reihe geschrieben hat, stand natürlich fest, dass ich „The Boy Is Back“ lesen muss. Die ersten drei Bände der Reihe gibt es auch schon auf deutsch und erst die Woche habe ich entdeckt, dass auch von diesem Buch schon die deutsche Übersetzung angekündigt wurde. Insofern dürft ihr euch das gerne sofort auf die Wunschliste setzen! Der Clou an dieser Reihe ist nämlich: die Handlung wird ausschließlich durch Textnachrichten, E-Mails, Zeitungsartikel, Tagebucheinträge, usw., erzählt. Ist mal etwas anderes und absolut unterhaltsam! Kann man übrigens auch sehr gut lesen, ohne die Reihe zu kennen!

Paper Princess produkt-13541

Und nochmal ein Buch, welches ihr euch schon vormerken könnt: „Paper Princess“ oder eben „Paper Princess – Die Versuchung“ von Erin Watt. Es ist der Auftakt zu einer neuen New-Adult-Trilogie und ja, mich hat natürlich wieder dieses princess neugierig gemacht – #sorrynotsorry. Aber keine Angst, es ist kein Selection-Abklatsch, es geht auch gar nicht wirklich um eine Prinzessin in dem Sinne, sondern um ein Mädchen, welches sich ohne ihre Eltern durch das Leben schlägt und welches eines Tages von einem Freund ihres Vaters in seine Familie aufgenommen wird. Humor und Romantik und eine coole Protagonistin – was will man mehr.

29381926 32333456 13598244

Na, fällt euch was auf? Ja, ich hatte im November eine totale New-Adult-Phase. Irgendwie hatte ich totale Lust auf richtig gute NA-Geschichten und so kann ich auch die drei folgenden total empfehlen. „Smut“ von Karina Halle ist ziemlich gut, alleine deswegen, weil es um zwei Hobby-Autoren geht. „Badd Motherf*cker“ war mein erstes Buch von Jasinda Wilder und definitiv nicht das letzte, denn ich habe mich in die Badd-Brothers verknallt und da kommen noch so einige Bände. Auch ein erstes, aber nicht letztes Buch: „Thomas & January“ von Amelie Fisher. Ein etwas ruhigerer (also gesittener) NA-Roman, bei dem es um zwei Musik-Scouts geht.

heartless

„Heartless“ ist das neue Marissa Meyer Buch, die mich ja mit den Lunar-Chroniken total umgehauen hat und wie auch schon dort, liegt auch dieser Geschichte ein Märchen zugrunde – nämlich „Alice im Wunderland“. Noch bin ich zwar nicht ganz fertig damit, aber ich mag es bereits wirklich gerne, wenn auch noch nicht so sehr wie die Lunar-Stories, aber die sind ja auch sehr schwer zu toppen. Auf jeden Fall trifft man hier viele bekannte Charaktere aus den Alice-Geschichten und es geht sehr fantastisch, aber auch humorvoll zu und ja, ich habe natürlich sofort einen Crush für den Joker entwickelt…

———————————————–

Wie ihr seht, habe ich im November leider wieder recht wenig gelesen, aber dafür kommen in den folgenden Wochen wieder mehr Blogbeiträge auf euch zu, u.a. auch meine Favoriten der neuen Verlagsvorschauen. Und bis dahin verkrieche ich mich heute lesend im Bett, habt einen schönen Sonntag und 3. Advent!

7 Gedanken zu “Sonntagstanz #45

  1. Moin!
    Ui, da sind aber viele Bücher bei dir eingezogen. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! :)
    Marissa Meyer steht mit den Lunar-Chroniken schon länger auf meiner Wunschliste, aber als ich grade „Alice im Wunderland“ in der Beschreibung gelesen habe, habe ich ich ein bisschen gequietscht! Wie cool ist das denn?! Also ein weiterer Titel auf der Wunschliste, und zwar ganz oben!
    Ich wünsche dir für deinen Umzug alles Gute und ein gutes Ankommen in Berlin!
    Hab einen fantastischen dritten Advent,
    Elli

  2. Hi!
    Ich habe gerade viel zu lange damit verbracht, mir die ganzen Bücher anzuschauen und einige davon auf meine Wunschliste zu packen. Außerdem war ich gerade richtig irritiert, dass ich dir noch nicht gefolgt bin und habe das direkt mal nachgeholt.
    Die vielen neuen Bücher machen dir den Umzug bestimmt nicht einfacher, aber das ist es ganz sicher wert :D

    Liebe Grüße!

  3. Hallo liebe Jess,

    ich wünsche Dir einen guten Start in Berlin! Ich komme selbst aus Berlin und weiß, dass die Stadt sehr viel zu bieten hat.

    Dussmann ist natürlich einer der besten Buchläden zum Stöbern, aber ich finde auch den Thalia im Alexa am Alexanderplatz ziemlich gut. Der hat 3 große Etagen. Es gibt auch diverse Flohmärkte auf denen man tolle Schnäppchen machen.

    Liebe Grüße,

    Jenny

Ich freue mich, wenn ihr meinen Beitrag kommentiert!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s