[Rezension] Poppy J. Anderson – „Taste of Love – Geheimzutat Liebe“

Anderson_GeheimzutatLiebe_U1.indd„Taste of Love – Geheimzutat Liebe“ ist der Auftaktband zu einer neuen Buchreihe von Autorin Poppy J. Anderson:

Andrew Knight ist ein berühmter Küchenchef, der aber kurzerhand beschließt, dass er erst einmal genug von der Großstadt und seinem Restaurant hat und sich daraufhin auf den Weg nach Maine macht. Unterwegs trifft er dann auf Brooke Day, die zur Zeit ganz alleine das Restaurant ihres Vaters leitet und dort auch die Küchenchefin ist. Doch Brookes und Andrews Küche könnte nicht unterschiedlicher sein. Trotzdem findet Andrew Gefallen an Brookes Essen und entschließt sich spontan, ein paar Tage länger als geplant bei Brooke zu bleiben…

Weiterlesen

[Rezension] Neil Gaiman – „Niemalsland“

32604996Neil Gaiman dürfte jedem als einer der bekanntesten Fantasy-Autoren bekannt sein. Nun ist vor kurzem sein Roman „Niemalsland“ erstmals in der ungekürzten Version erschienen.

Richard Mayhew führt ein unaufgeregtes Leben in London, bis ihm eines Tages ein verletztes Mädchen direkt vor die Füße fällt und ihn um Hilfe bittet. Richard willigt ein und gerät dadurch in ein Abenteuer, das er sich in seinen Träumen nicht hätte vorstellen können. Denn Door ist kein gewöhnliches Mädchen, sondern gehört zum verborgenen Reich von „Unter-London“. Mit ihr landet Richard in einer Welt, die weit seltsamer und gefährlicher ist, als alles, was er vorher kannte.

Weiterlesen

[Rezension] Jessie Ann Foley – „Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm“

978-3-7325-2943-8-Foley-Das-Jahr-in-dem-sich-Kurt-Cobain-das-Leben-orgJessie Ann Foleys Debütroman verspricht mit dem Titel „Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm“ nicht nur eine gedankliche Rückkehr in die Neunziger, sondern auch einen Bezug zur Musik. Zwei Aspekte, die mich sehr neugierig auf die Geschichte dahinter machten.

Es ist 1993 und Maggie muss gemeinsam mit ihrer Schwester, ihrer Mutter und deren frischgebackenen Ehemann von Chicago nach Irland ziehen. Von der amerikanischen Großstadt in ein beschauliches Dorf am Meer. Die Umstellung ist riesig und ohne ihre Freunde sowie ihren Onkel Kevin füllt sich Maggie mehr als verloren.

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

U1-Huelsmann_Glueck_FIN.inddNach „Hummeln im Herzen“ und „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ folgt mit „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ nun bereits der dritte Roman von Autorin Petra Hülsmann.

Hier treffen wir auf Floristin Isabelle, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden ist. Sie liebt ihre Arbeit, spart daraufhin, den Blumenladen irgendwann mal zu übernehmen und geht jeden Tag den jeweiligen vorgesehenen Beschäftigungen nach. So isst sie seit elf Jahren jeden Mittag ihre Nudelsuppe im Restaurant gegenüber. Doch dann macht gegenüber ein ganz anderes, neues Restaurant auf – das Thiels. Und dort gibt es nicht nur keine Suppe des Tages – die Nudelsuppe – sondern auch noch ganz ausgefallene Gerichte mit Zutaten, von denen Isabelle noch nie gehört hat, oder sie nicht mag. Als Jens, Koch und Inhaber des Thiels, sich weigert, ihr ihre Nudelsuppe zu kochen, weiß Isabelle noch nicht, dass das erst der Anfang des Chaos in ihrem sonst so geordneten Leben ist…

Weiterlesen

[Vorschauen] Auf diese Bücher freue ich mich – Juli & August 2016

Here we go again: kaum ist es endlich frühsommerlich warm, veröffentlichen die Verlage ihre Vorschauen für den Herbst und Winter 2016/17. Und diese lösen alle sechs Monate bekanntlich folgende Gefühle bei mir aus: einerseits die Panik, dass ich doch noch so viele Bücher aus dem aktuellen Programm lesen möchte oder zumindest kaufen und auf meinen SuB schaffen muss. Andererseits kommt wieder die unbändige Vorfreude und Neugier auf all die neuen Bücher, die neuen Geschichten, die es zu entdecken gibt.

Doch bevor es gedanklich zum Herbst geht, gibt es noch so einige buchige Must-Haves, die bereits im Juli und August 2016 erscheinen werden – und da sind so einige Highlights dabei!

VorschauenBlog

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“

978-3-404-17272-6-Huelsmann-Wenn-Schmetterlinge-Loopings-fliegen-orgNachdem mich Petra Hülsmann mit ihrem Debütroman „Hummeln im Herzen“ überzeugen konnte, war ich natürlich sehr gespannt auf ihre zweite Veröffentlichung. „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ ist vor wenigen Tagen erschienen, gleicht seinem Vorgänger zwar optisch, enthält inhaltlich jedoch eine gänzlich neue Geschichte mit neuen Charakteren:

Karo hat endlich ihren Bachelorabschluss in der Tasche, einen tollen Job in Aussicht und zieht endlich in die große weite Welt – genauer gesagt nach Hamburg, in eine WG mit ihrer besten Freundin und zwei weiteren Mitbewohnern. An ihrem ersten Arbeitstag wird der vollends motivierten Karo aber ein großer Strich durch die Rechnung gemacht: gegen das Unternehmen wird wegen Steuerhinterziehung ermitteln und damit gibt es keinen Job für sie. Doch Karo gibt nicht auf, widmet sich der Arbeitssuche und findet schließlich eine Stelle beim Hamburger Fußballverein. Besonders viel von Fußball versteht sie zwar nicht, aber das muss sie auch nicht, denn in Wahrheit soll Karo für den Star des Vereins, Patrick Weidinger, babysitten – ihn fahren, da dieser seinen Führerschein verloren hat, und aufpassen, dass er sich keine weiteren Skandale oder andere Ausschreitungen erlaubt. Klar, dass Patrick davon weniger begeistert ist…

Weiterlesen

[Vorschauen] Auf diese Bücher freue ich mich – Juli bis September 2015

Wieder ist es Zeit für neue Vorschauen und wieder einmal denke ich: so früh schon? Ich habe doch noch etliche Bücher der letzten Vorschauen auf der Wunschliste! Zwei Mal im Jahr die gleiche Prozedur. Auch wenn es sich ein wenig merkwürdig anfühlt, im gerade beginnenden Sommer das Herbst- und Winterprogramm anzuschauen, ist man doch jedes Mal total neugierig, welche neuen Bücher einen erwarten und was sich hinter den farbenfrohen, schön gestalteten Vorschauen verbirgt. So habe ich mich diesmal durch die vielen Verlage und deren Vorschauen geklickt und habe meine Favoriten für euch ausgewählt.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich von den Vorschauen ein kleines bisschen enttäuscht bin. Es sind sicherlich einige Bücher dabei, die ich lesen möchte, aber so ein richtiges Must-Have, ein Buch, welches ich unbedingt jetzt und sofort lesen möchte, habe ich ehrlich gesagt nicht gefunden. Vielleicht kennt man auch einfach schon die meisten Geschichten. Dafür erscheinen aber einige tolle Bücher endlich auf deutsch, die ich bereits auf englisch gelesen habe – die stelle ich euch weiter unten auch noch vor. Jetzt aber meine ausgesuchten Bücher, die im Juli, August und September erscheinen werden.

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Hummeln im Herzen“

U1_Huelsmann-RD4.inddDie das Cover dominierende Hummel ist direkt das Erste, was dem Leser auffällt. Und so wurde ich dadurch in den Vorschauen auch direkt aufmerksam auf den Debütroman von Petra Hülsmann, der – passend zur Hummel – den Titel „Hummeln im Herzen“ trägt.

In wenigen Tagen ist Lenas großer Tag: an ihrem 30. Geburtstag möchte sie ihren Verlobten Simon endlich heiraten. Dumm nur, dass er das anscheinend doch nicht will und sie kurzerhand urplötzlich verlässt. Verzweifelt packt sie ihre Sachen und flüchtet in die WG von Michel, Juli und Ben. Michel und Juli sind ein Paar, Michel Lenas Schwester und Juli Lenas beste Freundin. Und Ben, den kennt Lena schon immer, ist er doch seit ihrer Kindheit Michels bester Freund. Schade, dass dieser ausgerechnet so schrecklich arrogant und nervig sein muss. Als Lena durch einen leichtsinnigen Fehler auch noch ihren Job verliert, entwirft sie entschlossen einen Drei-Punkte-Plan, mit dessen Hilfe sie ihr Leben wieder in Ordnung bringen will. Was sie aber nicht beachtet hat – das Leben folgt selten einem Plan…

Weiterlesen

[Rezension] Britta Sabbag – „Das Leben ist (k)ein Ponyhof“

1-4-3-9-5-7-0-978-3-404-16977-1-Sabbag-Das-Leben-ist-k-ein-Ponyhof-orgNach „Pinguinwetter“ und „Pandablues“ bin ich auf den Geschmack gekommen und sehr froh darüber. Denn der neueste Roman von Britta Sabbag, „Das Leben ist (k)ein Ponyhof“, hat mir wirklich sehr gut gefallen! Aber dazu gleich mehr, erst einmal: worum geht es eigentlich?

Nun, Antonia hat ihrer Meinung endlich alles erreicht, worauf sie bisher hart hingearbeitet hat. Sie hat nicht nur den perfekten Mann fürs Leben gefunden, sondern steht mit Mitte dreißig auch kurz davor, Partnerin in einer der besten Unternehmensberatungen des Landes zu werden. Mehr kann man vom Leben also eigentlich nicht wollen – denkt sie, bis in ihr perfektes Leben eines Tages das absolute Chaos hereinbricht.

Weiterlesen

[Vorschauen] Auf diese Bücher freue ich mich – Juli bis September 2014

Es ist wieder soweit – die Verlage veröffentlichen ihre Herbstvorschauen, Blogger und alle anderen Bibliophilen packen ihre Wunschlisten aus und fügen dieser neuen Lesestoff hinzu. So auch hier. Bisher habe ich aber lediglich alle Vorschauen angeschaut, mir aber nie wirklich Bücher rausgepickt oder die jeweiligen Wunschbücher irgendwo festgehalten. Deswegen werde ich diesmal die Bücher, auf die ich mich besonders freue und die ich auch gerne lesen möchte, hier vorstellen und mit euch teilen. Knapp 40 Bücher sind es geworden, deswegen werde ich es auf zwei Posts verteilen und fange mit den Neuerscheinungen an, die von Juli bis September 2014 erscheinen werden – Achtung: die Liste ist ziemlich lang! ;-)

Weiterlesen