[Rezension] Janet Evanovich – „Ziemlich beste Küsse“

Ziemlich beste Kuesse Plum 22 von Janet Evanovich„Ziemlich beste Küsse“ ist mittlerweile Band 22 der berüchtigten Stephanie-Plum-Reihe von Janet Evanovich. Für mich als großer Plum-Fan natürlich ein absolutes Must-Read.

Kopfgeldjägerin Stephanie ist mal wieder auf der Jagd nach NVGlern, Lula leistet ihr dabei Gesellschaft, im besten Fall unterstützt sie Stephanie sogar. Viele Autos werden im Zuge dessen zerstört, viel zu oft müssen Morelli und Ranger eingreifen. Diesmal geht es vorrangig um einen Studenten und eine Studentenverbindung, mit der irgendwas nicht zu stimmen scheint.

Weiterlesen

[Rezension] Janet Evanovich – „Zusammen küsst man weniger allein“

Zusammen küsst man weniger allein„Zusammen küsst man weniger allein“ ist mittlerweile der 21. Band der berüchtigten Reihe um Kopfgeldjägerin Stephanie Plum von Janet Evanovich.

Dieses Mal muss Stephanie gemeinsam mit Lula den beliebtesten Gebrauchtwagenhändler Trentons einfangen: Jimmy Poletti. Nach und nach stellt sich heraus, dass der Geschäftsmann eine ziemlich skrupellose Seite an sich hatte und jetzt scheinbar nacheinander seine Männer umbringt. Randy Briggs fürchtet um sein Leben und sucht Hilfe bei Stephanie – die diesen wiederum als Köder für Poletti einsetzen will. Und als wäre das nicht Chaos genug, muss sich Stephanie zudem noch um Ranger sorgen, welchen ein skrupelloser Russe um jeden Preis töten will.

Weiterlesen

[Rezension] Janet Evanovich – „Küss dich glücklich“

Kuess dich gluecklich von Janet EvanovichMit Kopfgeldjägerin Stephanie Plum wird es wohl nie langweilig – und so ist „Küss dich glücklich“ der nun 20. Band der berüchtigten Reihe von Janet Evanovich. Jeder einzelne Band kann aber genauso gut einzeln gelesen werden.

In dieser Geschichte ist Stephanie gemeinsam mit ihrer Kollegin und Freundin Lula einem der skrupellosesten, aber auch beliebtesten Verbrecher auf den Fersen. Sunny wurde verhaftet, da er jemanden ermordet hat. Diese Tat gibt es sogar auf Video, aber da Sunny wiederum den Richter bestochen hat, wurde er auf Kaution freigelassen. Seinen Gerichtstermin hat er natürlich verpasst und so darf ihn Stephanie jetzt jagen. Dies gestaltet sich aber tatsächlich ein wenig schwieriger als sonst, da Sunny nicht nur der Neffe von Joes Großmutter Bella ist, sondern scheinbar auch ständig auf Stephanie und Lula geschossen wird, sobald sie sich ihm nähern. Und als wäre das noch nicht genug Irrsinn, läuft scheinbar eine Giraffe durch die Straßen Trentons – und keiner scheint sie zu bemerken.

Weiterlesen

[Rezension] Janet Evanovich – „Küssen und küssen lassen“

Kuessen und kuessen lassen von Janet EvanovichStephanie Plum ist wieder zurück – Janet Evanovichs „Küssen und küssen lassen“ ist der bereits 19. Band meiner absoluten Lieblingsreihe um die sympathische Kopfgeldjägerin.

Diesmal ist Stephanie gemeinsam mit Lula und Grandma Mazur auf der Suche nach einem Mann, der scheinbar spurlos aus einem Krankenhaus verschwunden ist. Auch dessen Ehefrau sucht ihn – denn mit ihm verschwunden sind auch satte vier Millionen.

Desweiteren arbeitet Stephanie mal wieder mit Ranger zusammen, der von einem ehemaligen Einheitskollegen bedroht wird. Mit ihm auch Rangers guter Freund, der gerade dabei ist, zu heiraten. Um die höchste Sicherheit zu gewährleisten, soll Stephanie die Braut beschützen – nicht unbedingt die beste Idee, denn das Chaos ist nie weit entfernt, wenn sie dabei ist…

Weiterlesen

[Rezension] Janet Evanovich – „Kuss Hawaii“

Kuss Hawaii von Janet EvanovichUnter dem Titel „Kuss Hawaii“ ist nun bereits der 18. Band der beliebten Stephanie-Plum-Reihe von Bestsellerautorin Janet Evanovich erschienen.

Diesmal treffen wir auf unsere Kopfgeldjägerin in einem Flugzeug – anscheinend ist sie Hals über Kopf aus ihrem Urlaub auf Hawaii geflüchtet, mit einer verdächtigen weißen Stelle am Ringfinger ihrer gebräunten Hand… und als wäre das nicht Problem genug, ist scheinbar nicht nur das FBI, sondern auch jede Menge anderer zwielichtiger Gestalten hinter ihr her, da sie im Besitz eines Fotos sein soll, welches die nationale Sicherheit gefährden könnte. Nebenher gilt es natürlich noch, gemeinsam mit Lula die üblichen NVGler zu schnappen und Grandma Mazur zu Aufbahrungen zu fahren – also alles beim Alten in Trenton.

Weiterlesen

„Einmal ist keinmal“ – Buch vs. Verfilmung

Die Freude war rieeeeesengroß, als ich zum ersten Mal gelesen habe, dass Janet Evanovichs „One for the money“ (dt. „Einmal ist keinmal“) nun auch verfilmt wurde. Wer mich kennt, der weiß, dass Janet Evanovichs Bücher zu meinen absoluten Lieblingen zählen und die Stephanie-Plum-Reihe natürlich meine Nr.1-Buchreihe und zudem auch Stephanie Plum meine Lieblinsbuchheldin ist.

Weiterlesen