[Rezension] Petra Hülsmann – „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“

Petra Hülsmann Wenn's einfach wär, würd's jeder machen„Wenn’s einfach wäre, würd’s jeder machen“ ist der bereits vierte Roman von Bestsellerautorin Petra Hülsmann und spielt auch diesmal nicht nur wieder in Hamburg, sondern beschert den LeserInnen ein Wiedersehen mit dem aus den Büchern bekannten Taxifahrer Knut.

Die Geschichte selbst dreht sich aber eigentlich um die Hamburger Lehrerin Annika, die kurz vor den Sommerferien aufgrund Lehrermangels von ihrer Traumschule zur ALS, einer Brennpunktschule in einem Hamburger Problembezirk, versetzt wird. Da Annika selbst recht behütet aufgewachsen ist, fällt ihr ihr neuer Alltag in der neuen Klasse nicht leicht. Schnell muss also ein Plan her, durch welchen sie schnellstmöglich wieder zurück wechseln kann… Die Idee: Eine Musical-AG gründen, mit den recht untalentierten Schülern ein Musical einstudieren und den begehrten Preis gewinnen. Und das Tüpfelchen auf dem i: Theaterregisseur und damaliger Jugendschwarm Tristan, welcher ihr bei diesem Vorhaben behilflich sein soll.

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“

U1-Huelsmann_Glueck_FIN.inddNach „Hummeln im Herzen“ und „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ folgt mit „Glück ist, wenn man trotzdem liebt“ nun bereits der dritte Roman von Autorin Petra Hülsmann.

Hier treffen wir auf Floristin Isabelle, die mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden ist. Sie liebt ihre Arbeit, spart daraufhin, den Blumenladen irgendwann mal zu übernehmen und geht jeden Tag den jeweiligen vorgesehenen Beschäftigungen nach. So isst sie seit elf Jahren jeden Mittag ihre Nudelsuppe im Restaurant gegenüber. Doch dann macht gegenüber ein ganz anderes, neues Restaurant auf – das Thiels. Und dort gibt es nicht nur keine Suppe des Tages – die Nudelsuppe – sondern auch noch ganz ausgefallene Gerichte mit Zutaten, von denen Isabelle noch nie gehört hat, oder sie nicht mag. Als Jens, Koch und Inhaber des Thiels, sich weigert, ihr ihre Nudelsuppe zu kochen, weiß Isabelle noch nicht, dass das erst der Anfang des Chaos in ihrem sonst so geordneten Leben ist…

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“

978-3-404-17272-6-Huelsmann-Wenn-Schmetterlinge-Loopings-fliegen-orgNachdem mich Petra Hülsmann mit ihrem Debütroman „Hummeln im Herzen“ überzeugen konnte, war ich natürlich sehr gespannt auf ihre zweite Veröffentlichung. „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ ist vor wenigen Tagen erschienen, gleicht seinem Vorgänger zwar optisch, enthält inhaltlich jedoch eine gänzlich neue Geschichte mit neuen Charakteren:

Karo hat endlich ihren Bachelorabschluss in der Tasche, einen tollen Job in Aussicht und zieht endlich in die große weite Welt – genauer gesagt nach Hamburg, in eine WG mit ihrer besten Freundin und zwei weiteren Mitbewohnern. An ihrem ersten Arbeitstag wird der vollends motivierten Karo aber ein großer Strich durch die Rechnung gemacht: gegen das Unternehmen wird wegen Steuerhinterziehung ermitteln und damit gibt es keinen Job für sie. Doch Karo gibt nicht auf, widmet sich der Arbeitssuche und findet schließlich eine Stelle beim Hamburger Fußballverein. Besonders viel von Fußball versteht sie zwar nicht, aber das muss sie auch nicht, denn in Wahrheit soll Karo für den Star des Vereins, Patrick Weidinger, babysitten – ihn fahren, da dieser seinen Führerschein verloren hat, und aufpassen, dass er sich keine weiteren Skandale oder andere Ausschreitungen erlaubt. Klar, dass Patrick davon weniger begeistert ist…

Weiterlesen

[Rezension] Petra Hülsmann – „Hummeln im Herzen“

U1_Huelsmann-RD4.inddDie das Cover dominierende Hummel ist direkt das Erste, was dem Leser auffällt. Und so wurde ich dadurch in den Vorschauen auch direkt aufmerksam auf den Debütroman von Petra Hülsmann, der – passend zur Hummel – den Titel „Hummeln im Herzen“ trägt.

In wenigen Tagen ist Lenas großer Tag: an ihrem 30. Geburtstag möchte sie ihren Verlobten Simon endlich heiraten. Dumm nur, dass er das anscheinend doch nicht will und sie kurzerhand urplötzlich verlässt. Verzweifelt packt sie ihre Sachen und flüchtet in die WG von Michel, Juli und Ben. Michel und Juli sind ein Paar, Michel Lenas Schwester und Juli Lenas beste Freundin. Und Ben, den kennt Lena schon immer, ist er doch seit ihrer Kindheit Michels bester Freund. Schade, dass dieser ausgerechnet so schrecklich arrogant und nervig sein muss. Als Lena durch einen leichtsinnigen Fehler auch noch ihren Job verliert, entwirft sie entschlossen einen Drei-Punkte-Plan, mit dessen Hilfe sie ihr Leben wieder in Ordnung bringen will. Was sie aber nicht beachtet hat – das Leben folgt selten einem Plan…

Weiterlesen